Technik

Reifeninformationssystem ContiConnect

Mehr Transparenz, mehr Laufleistung

Continental hat auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) Nutzfahrzeuge in Hannover ein neues Reifeninformations- und -managementsystem für Lkw- und Bus-Flotten angekündigt. Das neue Angebot mit dem Namen „ContiConnect“ überwacht, analysiert und meldet auf der Grundlage von Daten der ContiPressureCheck-Sensoren Reifendruck und -temperatur der gesamten Flotte.

ContiConnect benachrichtigt bei Bedarf den Flottenmanager und bietet Korrekturmaßnahmen an, beispielsweise durch einen Conti360°-Servicepartner. Das dazugehörige Online-Portal stellt Berichte zur Reifenleistung und Gesamteffizienz der Flotte bereit. Nach der Einführung im zweiten Quartal 2017 wird ContiConnect in Kernmärkten in den Regionen Asien-Pazifik, Europa sowie Nord- und Südamerika verfügbar sein. Das System kann über unterschiedliche Konfigurationen alle Reifen in einer Flotte erfassen: Es kann sowohl an Fahrzeugen eingesetzt werden, die mehrere Tage am Stück unterwegs sind, als auch an Fahrzeugen, die täglich zum Flottendepot zurückkehren. Zusammen mit dem modularen Design von ContiPressureCheck können die Daten lokal mit Hilfe eines stationären Empfängers oder unterwegs in Echtzeit, mittels einer Empfängereinheit im Fahrzeug, ausgelesen werden. Sollten die Reifenwerte ein kritisches Niveau erreichen, meldet ContiConnect dies mit einem Alarm und bietet die entsprechenden Services an, wie etwa Reifenwechsel, die der Flottenmanager direkt aktivieren kann.

Verbesserte Effizienz

Mit der verbesserten Transparenz von ContiConnect erreichen Reifen eine höhere Laufleistung und eine erhöhte Haltbarkeit und können größere Kraftstoffeinsparungen ermöglichen. Dies bedeutet für die gesamte Flotte eine erhöhte Betriebszeit, reduzierten Wartungsaufwand und insgesamt eine verbesserte Mobilität und Effizienz. ContiConnect funktioniert sowohl mit nachgerüsteten als auch mit serienmäßig ab Werk montierten ContiPressureCheck-Sensoren, wie beim neuen Continental iTire. iTires werden in den Reifenwerken von Continental hergestellt; den Beginn macht das Werk in Púchov in der Slowakei. Momentan sind 22 Artikel der iTires verfügbar, die bequem bei der Anschaffung eines neuen Fahrzeugs oder beim Austausch von Reifen geordert werden können.

Online-Portal von ContiConnect, Bildschirmfoto der Startseite
Das Online-Portal von ContiConnect stellt Berichte zur Performance der Reifen und zur Gesamteffizienz der Flotte bereit.
 
Weitere Informationen