Technik

Stetters neue automatische Hochdruck-Reinigungsanlage

Hoch effizientes Vollbad für Betonmischer

Um die Produktivität und die Zuverlässigkeit der Mischanlage zu steigern, hat Stetter den Fokus auf den Reinigungsprozess gelegt. Das Ergebnis ist die automatische Hochdruck-Reinigungsanlage HighEfficient Cleaning System, die dem

Mischmeister den körperlich anstrengende Reinigungsprozess erspart. Zugleich sorgt die automatisierte Reinigung für eine deutlich höhere Produktivität der Mischanlage und für eine gesteigerte Zuverlässigkeit des Mischers.

Die automatische Hochdruck-Reinigungsanlage HighEfficient Cleaning System von Stetter reinigt den Mischer von Mischanlagen innerhalb von 20 Minuten (Vollreinigung) gründlich und wassersparend. Gegenüber der manuellen Reinigung sinkt der Personalaufwand deutlich, der Stillstand der Anlage wird verkürzt und die Mitarbeiter zeitlich und körperlich entlastet. Die konstant hohe Reinigungsqualität beugt darüber hinaus vorzeitigem Verschleiß vor und sichert die Funktionsfähigkeit der Anlage. Optionale Zwischenreinigungen von knapp 10 Minuten Dauer vermeiden Anhaftungen, halten die Arbeitsabläufe reibungsfrei, sorgen für ein konstant gutes Mischergebnis und reduzieren den Aufwand für die Mischerreinigung am Ende des Arbeitstages. Da zudem auch der Wasserverbrauch einen Kostenfaktor darstellt, macht die Hochdruckreinigungsanlage den Vorgang günstiger.

Hochdruckreinigungsanlage
Automatische Hochdruckreinigungsanlage HighEfficient Cleaning System von Stetter.

Argumente überzeugen Kunden

Je nach Mischergröße verfügt das HighEfficient Cleaning System von Stetter über vier oder fünf 3-D-Reinigungsköpfe, die in der Mischerabdeckung in einem festgelegten Raster angeordnet sind und nacheinander zum Einsatz kommen. Jedem Reinigungskopf mit seinen zwei Vollstrahldüsen steht die volle Leistung des Doppelpumpenaggregats zur Verfügung. Mit der Kombination aus hohem Wasserdruck (100 bar) und großer Wassermenge (100 l/min) werden auch hartnäckige Frischbeton- und Zementreste in sehr kurzer Zeit entfernt und so ein sehr gutes Reinigungsergebnis erzielt. Zusätzlich zur Rotation des Reinigungskopfs dreht sich auch das Kopfende mit den zwei Vollstrahldüsen und gewährleistet so eine kugelförmige Oberflächenabdeckung.

Überzeugende Leistung durch Detaillösungen

Das Hochdruckpumpenaggregat ist als Doppelpumpensystem ausgeführt und verfügt über eine Leistung von 2 x 11 kW. Jedes Pumpenaggregat ist mit einem Druckwächter als Trockenlaufschutz ausgestattet. Das Hochdruckpumpenaggregat verfügt über separate Coax- Ventile für jeden Reinigungskopf sowie über einen zusätzlichen Abgang, an dem eine Handlanze für zusätzliche manuelle Reinigungsarbeiten angeschlossen ist. Die Zuleitung zu den Pumpenaggregaten ist mit einem Schmutzfilter und mit einem manuellen 3-Wege-Ventil zur Entwässerung der Leitung ausgestattet (Frostschutz).

Das HighEfficient Cleaning System lässt sich einfach und intuitiv bedienen. Über das großformatige Touchscreen-Display wird das gewünschte Reinigungsprogramm (Vollreinigung oder Zwischenreinigung) ausgewählt und entsprechend den Anforderungen gestartet. Die Integration der Reinigungssteuerung in bestehende Mischer und Mischanlagensteuerungen von Stetter oder anderen Anbietern ist ebenso möglich wie die Ausführung als autarke Steuerung.

Reinigungsköpfe
Je nach Mischergröße verfügt das HighEfficient Cleaning System von Stetter über vier oder fünf 3-D-Reinigungsköpfe.
 
Weitere Informationen