Arbeitssicherheit

Unfallprävention im Berufsverkehr

Neu: Sicher unterwegs mit dem Eco Safety Training

Unfälle haben nichts mit Pech zu tun. Sie geschehen nicht, weil der Zufall es so will. Sie haben Ursachen, die nachvollziehbar und in der Regel auch vermeidbar sind.

Innerbetriebliche Unfälle und Unfälle auf dem Arbeitsweg sowie auf Geschäftsreisen verursachen nicht nur menschliches Leid. Sie haben auch Einfluss auf die Kosten, die dem Betrieb und der gesetzlichen Unfallversicherung entstehen. Unfälle, die zu Arbeitsausfall führen, wirken sich zudem oft auch negativ auf die betrieblichen Abläufe aus. So werden den Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung jährlich mehr als 1.000.000 Arbeits- und Wegeunfälle gemeldet. Der Anteil der Wegeunfälle daran belief sich 2015 auf rund 180.000. Bei solchen Unfällen verloren 368 Beschäftigte ihr Leben, ein großer Teil davon unmittelbar im Straßenverkehr. Das „System Straßenverkehr“ ist ein kompliziertes Geflecht aus verschiedenen Faktoren, wie z.B. Regeln, infrastrukturellen Gegebenheiten und Verhaltensweisen der im System agierenden Menschen. Obwohl in vielen Bereichen einzelne Faktoren ständig verbessert werden, wie etwa die Fahrzeugsicherheit durch den Einsatz von Fahrerassistenzsystemen, ist und bleibt der Mensch das schwächste Glied in dieser Kette.

Aus diesem Grund rückt auch im Rahmen der BG RCI-Präventionsstrategie „Vision Zero. Null Unfälle — gesund Arbeiten!“ die Verkehrssicherheit verstärkt in den Fokus. Zahlreiche Aktivitäten auf diesem Gebiet wurden im „Vision Zero“-Projekt „Prävention im Berufsverkehr“ neu gebündelt. Ziel ist es, Unternehmen und Beschäftigten die vielfältigen Möglichkeiten der Verkehrsunfallprävention aufzuzeigen und ihnen auf ihre Wirksamkeit geprüfte Präventionsmaßnahmen und Hilfsmittel an die Hand zu geben.

Lkw im Straßenverkehr
Seit dem 1. Januar 2017 unterstützt die BG RCI die Teilnahme von Beschäftigten ihrer Mitgliedsunternehmen an Fahrsicherheitstrainings mit einem Gutschein in Höhe von 75 Euro pro Person.

Sicherheitstraining im realen Straßenverkehr und auf dem Übungsplatz — das neue Angebot der BG RCI

Ein solches Hilfsmittel sind Sicherheitstrainings und -programme, mit denen das sicherheitsrelevante Verhalten der Beschäftigten verbessert werden soll. Die BG RCI favorisiert hierfür Sicherheitstrainings, die im realen Straßenverkehr stattfinden, insbesondere die Eco Safety Trainings, die der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) anbietet. Forschungsinstitute und Universitäten bestätigen die Nachhaltigkeit dieser Trainings. Sie zeichnen sich aus durch eine nachgewiesene Langzeitwirkung, die nicht nur sicheres Fahrverhalten fördert, sondern auch dazu beiträgt, Kosten zu senken und die Umwelt zu entlasten. Der DVR führt vier verschiedene Eco Safety Trainings durch:

Bei allen Eco Safety Trainings wird zur Vermittlung zeitgemäßer Fahrtechniken die Coachingmethode angewendet. Dabei stehen Fahrer und Fahrerin mit ihren jeweils individuellen Kompetenzen im Mittelpunkt. Die Betreuung erfolgt durch zertifizierte Trainerinnen und Trainer. Die praktischen Trainingselemente erfolgen immer im öffentlichen Straßenverkehr, um die neu erworbene Fahrstrategie direkt in einem realistischen Umfeld anwenden und erproben zu können. Einzel-, Gruppen- und Kombitrainings bilden insgesamt ein Portfolio, das Unternehmen je nach Bedarf alle Möglichkeiten der Durchführung mit Kfz bis 3,5 t gestattet. Details zu den unterschiedlichen Eco Safety Trainings und den Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.bgrci.de (> Menü „Prävention“ > Seminarengebot).

Weitere Trainingsangebote

Über die Eco Safety Trainings hinaus unterstützt die BG RCI alle Sicherheitstrainings und -programme anderer Anbieter, so für Pkw, Motorrad. Geländewagen oder für Spezialgerätefahrer. Die Trainings können auf dem Übungsplatz, im Betrieb und im realen Straßenverkehr stattfinden. Voraussetzung ist jedoch, dass die gewünschten Trainings den Richtlinien des DVR entsprechen.

Kosten

An den Kosten der hier vorgestellten Trainings beteiligt sich die BG RCI mit maximal 75 Euro pro Teilnehmer. Für die Kostenbeteiligung gilt:

Zusätzlich anfallende Kosten, z. B. Bewirtungskosten, werden nicht übernommen.

Gutschein (Muster)
Gutschein (Muster)

Wertgutscheine für alle Trainings

Die BG RCI stellt auf Antrag je nach Betriebsgröße eine bestimmte Anzahl personalisierter Wertgutscheine aus, die der Trainingsteilnehmer beim jeweiligen Trainingsanbieter einlösen kann. Melden Sie sich als Inhaber eines BG RCl-Kundenkontos unter www.bgrci.de (> Menü „Prävention“ > Seminarengebot) an und entscheiden Sie sich für die Teilnahme an einem der hiervorgestellten Trainings. Nach positiver Prüfung Ihres Antrags wird Ihnen die BG RCI die beantragte Anzahl an Gutscheinen zusenden. Sie erhalten im Fall der Eco Safety Trainings außerdem zusätzliche Informationen für die Buchung des konkreten Trainingstermins. Um die dabei jeweils geforderten Teilnehmerzahlen zu erreichen, sollte die Terminbuchung in Ihrem Betrieb von zentraler Stelle aus erfolgen.

Betriebsspezifische Verkehrssicherheitskonzepte

Wenn Sie unabhängig von den hier vorgestellten Maßnahmen Ihre betriebliche Verkehrssicherheitsarbeit weiterentwickeln möchten, unterstützt Sie die BG RCI auch hierbei und hilft Ihnen bei der Ausarbeitung eines systematischen, betriebsspezifischen Verkehrssicherheitskonzepts. Bitte sprechen Sie die für Ihren Betrieb zuständige Aufsichtsperson oder den Verfasser dieses Beitrags an.

Rüdiger Babic, BG RCI

 
Weitere Informationen