Arbeitssicherheit

Schutzmaßnahme durch ein Personen-Notruf-System mit mobiler Ortung und Alarmierung

Im Notfall dauert es nur noch fünf Minuten

Damit im Gefahrenfall oder bei einem Unfall bei Arbeiten außerhalb der Ruf- oder Sichtweite anderer Arbeitsplätze Hilfe gerufen werden kann, ist eine automatische Überwachung eine attraktive Möglichkeit. Um eine permanente und professionelle Ansprechbarkeit zu gewährleisten, hat sich die Firma Schwenk Beton Nordost zu einer Kooperation mit der DRK-Notrufzentrale Güstrow entschlossen. Durch den Einsatz dieser Kooperation trafen die Rettungskräfte beim letzten Notruf bereits nach fünf Minuten nach Alarmierung durch den Mitarbeiter am Einsatzort ein.

Seit vier Jahren ist das Personen-Notruf-System durch die Mitarbeiter an den Mischanlagen der Transportbetonwerke Schwenk Beton Nordost in Nutzung. Die kritische Betrachtung der eigenen Schutzmaßnahmen ergab, dass Wartezeiten bis zu einer Stunde, um Erste-Hilfe-Maßnahmen einleiten zu können, keine Seltenheit waren. Die Suche nach einer Möglichkeit, den Mitarbeiter jederzeit direkt mit der Rettungsstelle in Verbindung zu setzen, begann. Die Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband Güstrow, der unter anderem Hausnotruf- und Fahrdienste anbietet, wurde ins Leben gerufen.

Mann steht am Mischer und zeigt ein handgroßes Gerät
Nutzungsvorführung des Personen-Notruf-Systems am Mischer.

Im Arbeitsalltag angenommen

Um den maximalen Nutzen für den Mitarbeiter durch die neue Kooperation zu generieren, muss das Personen-Notruf-System eine willentliche sowie eine mittels Bewegungssensoren initiierte Alarmierung ermöglichen. Der ausgelöste Alarm wird von der DRK-Notrufzentrale entgegen genommen. Diese meldet sich automatisch im Freisprechmodus. Im Bedarfsfall kann somit sofort der Rettungsdienst durch die Zentrale alarmiert werden. Durch die mobile Ortung mittels GPS können die Rettungskräfte den Einsatzort eingrenzen. Vor Ort führt ein Signalton zum Alarmierungsort. Damit die Erreichbarkeit über das System auch bei längeren Nutzungspausen gewährleistet werden kann, wurden Business-Prepaid-Karten verwendet. Die Verfügbarkeit des Tarifes bleibt bei diesen unabhängig von der Nutzung bzw. Aufladung. Die einfache Bedienbarkeit sowie die Kooperation mit der DRK-Notrufzentrale Güstrow führte bei den Mitarbeitern zu einer hohen Akzeptanz und Nutzung dieses Personen-Notruf-Systems.

Robert Dedow, BG RCI

Personen-Notruf-System mit Notrufknopf und Bewegungssensoren.
Personen-Notruf-System mit Notrufknopf und Bewegungssensoren.