Arbeitssicherheit

Gütesiegel für Schwenk-Firmenverbund

Die BeHaGE Betonhandelsgesellschaft mit ihren Standorten Erlensee, Büdingen und Nidda, Schwenk Beton Gelnhausen in Gelnhausen, Kinzigbeton in Schlüchtern, TBR Transportbeton Vogelsberg im Basaltbruch Breitenborn, Schwenk Beton Untermain in Großheubach sowie Saale-Beton mit den Standorten Hammelburg/Untererthal und Wildflecken sind Tochtergesellschaften der Schwenk Zement KG. Seit 2007 firmieren sie unter dem Dach der Schwenk Baustoffgruppe. Nach Aussage des Geschäftsführers, Reiner Nüchter, war es eine große Herausforderung, die in vielen Jahren gewachsenen und erprobten Abläufe zu harmonisieren. Auch das Zusammenführen der unterschiedlich gelebten Arbeitssicherheitskultur war eine Herausforderung.

Erfolgreicher Zusammenschluss

Nach umfangreicher Vorarbeit und konsequenter Umsetzung der Konzernleitlinien zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz stellten sich die Firmen dann der Auditierung ihres Arbeitsschutzmanagements durch die BG RCI. Im Frühjahr 2017 wurden unter Leitung des Auditors Jochen Stürtz von der BG RCI die Verwaltung und ausgewählte Standorte im Rahmen eines Audits überprüft. Das Auditorenteam konnte Reiner Nüchter bescheinigen, dass Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz flächendeckend gelebt werden. Jochen Stürtz betonte, dass das Gütesiegel ein Meilenstein in der Arbeitssicherheitskultur sei und ein wichtiger Baustein von VISION ZERO.

Jochen Stürtz, BG RCI

Jochen Stürtz, BG RCI, Reiner Nüchter, Geschäftsführer, Peter Schmidt, Betriebsleiter, Karsten Kaltepoth, BG RCI, Christoph König, Vertrieb
Von links: Jochen Stürtz, BG RCI, Reiner Nüchter, Geschäftsführer, Peter Schmidt, Betriebsleiter, Karsten Kaltepoth, BG RCI, Christoph König, Vertrieb
 
Weitere Informationen