Technik

25-Tonnen-Kurzheckbagger von Hyundai

Auf sanften Sohlen überall hin

Sieben Hydraulikbagger sind im Maschinenpark des Bruchsaler Unternehmens Jung, das in den Bereichen Abbruch, Containerdienst und Dienstleistungen rund um den Bau tätig ist – seit Juli 2017 ist das größte Gerät im Fuhrpark ein brandneuer Hyundai HX235 LCR Kurzheckbagger mit Verstellausleger, Rubberpads und Oilquick-Schnellwechsler.

Der neue 24.000 kg schwere HX235 LCR ist der leistungsstärkste Kurzheckbagger im Hyundai-Programm. Er wird von einem 136 kW starken Cumminsmotor angetrieben und wird primär mit dem zweiteiligen 5.650 mm langen Verstellausleger geordert. An diesen Ausleger können Löffelstiele mit Längen von 2.000 bis 2.920 mm angebolzt werden. Mit 600 mm breiten Bodenplatten ist der Bagger exakt 2.990 mm breit und kann problemlos auf jedem Tieflader ohne Sondergenehmigung den Einsatzort wechseln. Jung orderte den Bagger mit Rubberpads, weil die vielen innerstädtischen Baustellen eine Schonung des Untergrundes verlangen.

Trend zum Kurzheckbagger

Hyundai Construction Equipment Europe (HCEE) hat sich diesem Trend mit einer vergrößerten Range an Kurzheckbaggern gestellt. Herzstück des Antriebsstranges ist ein Cummins-Stage IV-Motor. Zwei verstellbare Axialkolbenpumpen in Tandemausführung versorgen Hydraulik und Fahrwerk sowie Anbaugeräte mit einem variabel geregelten Ölfluss. Besonders in Europa ist der geteilte Ausleger gefragt. Mit Verstellausleger und dem längsten Stiel erreicht der Kurzheck-Kettenbagger 6.380 mm Schachttiefe, bis zu 11.470 mm Einstechhöhe und bis zu 8.540 mm Ladehöhe. Mit der HX-Serie führt Hyundai Heavy Industries eine neu konzipierte Serie moderner ergonomischer und leistungsstarker Hydraulikbagger ein. Der Stufe IV Motor sowie ein neues Design überzeugen ebenso wie umfangreiche Neu- und Weiterentwicklungen bei Komponenten und Bedienung.

Neuer Bedienkomfort

Das kapazitive Touchscreen Display wurde von 7 auf 8 Zoll vergrößert. Hier hat der Fahrer die Möglichkeit, zahlreiche Parameter in übersichtlichen und intuitiv geführten Menüpunkten einzustellen. Zwei Ansichten und drei Modi sind abrufbar. Neben Anzeigen und Schaltern lassen sich viele Einstellungen sehr einfach mit einblendbaren Schiebereglern bequem einstellen und mit minimalem Aufwand anpassen. Zusätzlich lassen sich Informationen vom Smartphone per Wifi Direkt auf das Display übertragen. Um dem Fahrer effizientes Arbeiten zu erleichtern, verfügt das Display über eine große farbige ECO-Anzeige. Farbige Balken im Drehzahlmesser signalisieren die Effizienz - grüner Balken bedeutet effizientes Arbeiten, rot entsprechend hoher Kraftstoffverbrauch und Verschleiß. Drei Arbeitsmodi ECO, Standard und Power sind in der Steuerung hinterlegt und lassen sich per Knopfdruck anwählen. In einer Bibliothek lassen sich per Touchscreen Ölmenge und -druck von bis zu 20 Anbaugeräten hinterlegen. Für besonders anspruchsvolle Anbaugeräte lässt sich die hydraulische Förderleistung durch das Zusammenschalten von zwei Pumpen steigern - auch diese Konfigurationsdaten werden zusammen mit Druck und Ölliefermenge im Hyundai-System hinterlegt. Ein Feature, das besonders im Abbruch sehr wichtig ist. Hier wird permanent zwischen Hammer, Schere, Pulverisierer, Sortierlöffel u.a. gewechselt.

Hydraulikbagger im Einsatz
Der neue HX235 LCR bei Jung im Einsatz im innerstädtischen Raum.
 
Weitere Informationen