Unternehmensführung

Studie über Zufriedenheit mit und bei der Arbeit

Flexibel, hierarchisch, digital?

Arbeitsabläufe werden schneller, Mitarbeiter vernetzen sich innerhalb von Sekunden mit Kollegen auf dem gesamten Globus und Prozesse stehen permanent auf dem Prüfstand: Die fortschreitende Digitalisierung nimmt schon heute massiven Einfluss auf die Arbeitswelt. Aber wie erleben Fach- und Führungskräfte diese Veränderungen in ihrer täglichen Arbeit und wie zufrieden sind sie mit diesem Wandel?

Die Online-Jobplattform StepStone und das Kienbaum Institut @ ISM, die Forschungseinrichtung der Personal- und Managementberatung Kienbaum, haben 13.500 Fach- und Führungskräften genau diese Fragen gestellt. Die Ergebnisse zeigen: Geht es um Flexibilität, Organisationsstruktur oder Zufriedenheit, dann erleben Führungskräfte ihre tägliche Arbeit teilweise völlig anders als Fachkräfte.

Ausgewählte Ergebnisse im Überblick: Vorgesetzte sind zufriedener als ihre Mitarbeiter

Digitaler Arbeitsplatz – aber unterschiedliche Freiheiten

Deutschlands Arbeitgeber sind überwiegend hierarchisch

Einem Mann steigt Rauch aus beiden Ohren
Überarbeitet, überlastet, übergangen: Mit ihrem Job unzufrieden sind deutlich mehr Fach- als Führungskräfte. // Foto: (© believeinme/Shotshop.com)
 
Weitere Informationen