Cifa: Fahrmischer und Autobetonpumpen

Die neue Generation von Transport-Betonmischern der Serie Cifa „SL“ ist vollständig überarbeitet worden, was die Materialien, das Fassungsvermögen der Trommel und die Auslegung ihrer wichtigsten Elemente anbelangt. Eine der Zielvorgaben war es, die Maschine erheblich leichter zu gestalten. Der Grundrahmen, sowie die vorderen und hinteren Trommelträger wurden entsprechend ausgelegt.

Die Serie „SL“ entstand aus dem Modell SL9 mit Fassungsvermögen von 9 m3, mit Einführung der neuen Modelle: SL7, SL8 und SL12 wurde dieses auf 7, 8 und 12 m3 Fassungsvermögen vergrößert. Ursprünglich war diese Serie mit Nebenantrieb ausgestattet, nun verfügt sie über die Möglichkeit, auch von einem Hilfsmotor angetrieben zu werden (Serie SLA) und wird jetzt mit dem Modell SL10 mit 10 m3 weiter ausgebaut.

Auf der Messe wird die Sonderausführung SL-X8 ausgestellt, die mit einer Trommel aus Spezialmaterial ausgerüstet ist, bei der die Wandstärken noch weiter reduziert werden konnten, unter Beibehaltung der Festigkeitsleistung, auch über einen langen Zeitraum hinweg.

Auf der Bauma 2007 werden zwei absolute Neuheiten dieser Produktreihe ausgestellt:

  1. das Modell K35L XZ – In seiner Gestaltung ist die Maschine außergewöhnlich kompakt und vielseitig, geeignet für alle Einsatzbedingungen bei schwierigen Bodenverhältnissen und begrenzter Zufahrt, aufgrund des einzigen vorhandenen Rotors, der eine kontinuierliche Drehung des letzten Arms erlaubt.
  2. das Modell K58L XRZ – Die Betonpumpe mit 58-m-Mast, die sich durch einen neuen Mast mit 6 Armen auszeichnet, mit RZ-Faltung.

Die wesentlichen Eigenschaften dieser neuen Betonpumpe:

www.cifa.com

Freigelände F9, Stand 905

Cifa Betonpumpe mit 58-m-Verteilermast
Cifa Betonpumpe mit 58-m-Verteilermast