Haver&Boecker: Anbieter mit globaler Technik

The Haver Screening Group – hinter diesem Namen verbirgt sich die Vereinigung der drei starken Partner Haver & Boecker Latinoamericana, W. S. Tyler Kanada und Haver & Boecker Maschinenfabrik Münster. Pünktlich zur Bauma bringt Haver & Boecker seine neuesten Entwicklungen auf den Markt. Unter der Prämisse, ein weltweit einheitliches Konzept für Siebmaschinen zum Nutzen der Kunden zu schaffen, wurde eine Maschinengeneration entwickelt, die zunächst alle wellengetriebenen, geneigten Siebmaschinen umfasst. Die Maschinenlinien umfassen T-Class- (Kreisfreischwinger) und F-Class-Siebmaschinen (Exzenterschwingsiebe).

Wesentliche Verbesserungen im Vergleich zu den bisherigen Kreisfrei-schwing- und Exzentersiebmaschinen bestehen in einer neuartigen Siebkörperversteifung, einem flexiblen Antriebssystem und einem innovativem Trägersystem für verschiedene Siebbeläge.

Die Basis für den Siebkasten bildet ein festgelegtes, einheitliches Raster zur Positionierung aller Maschinenkomponenten an den Seitenwänden. Bisher einzigartig ist die Kombination aus horizontalen und vertikalen Verstärkungsstreben.

Zur Stabilität, Langlebigkeit und Betriebssicherheit der Maschinen trägt zudem die Traversenkonstruktion bei, da die Traversen im Gegensatz zu anderen Lösungen auf dem Markt zur Siebbelagaufnahme nicht bearbeitet werden müssen. An die Stelle von Bohrungen und Schweißungen treten verstellbare Befestigungseinheiten.

Das einheitliche Trägersystem für Siebgewebe mit optionaler Kugelklopfvorrichtung, Gummi- und Kunststoffstecksiebböden und Lochblechen bietet dem Betreiber die volle Flexibilität für jeden Anwendungsfall, da ein einfaches Umrüsten des Siebmediums möglich ist. Standardmäßig vorhandene Befestigungsprofile erlauben das Aufstecken von Kunststoffplatten für ein Optimum an Verschleißschutz an den Traversen. Haver & Boecker hat das innovative Verschleißschutzsystem zum Patent angemeldet. 

www.haverboecker.de

Halle B2, Stand 129

Eine Kombination aus horizontalen und vertikalen Verstärkungsstreben unterstützt die Stabilität des Siebkörpers
Eine Kombination aus horizontalen und vertikalen Verstärkungsstreben unterstützt die Stabilität des Siebkörpers
Der kompakte Antrieb ist durch nahezu stufenlose Verstellmöglichkieten gekennzeichnet
Der kompakte Antrieb ist durch nahezu stufenlose Verstellmöglichkieten gekennzeichnet