Hyster Fortens jetzt bis 5,5 Tonnen

Die Fortens-Serie von Hyster stellt nach wie vor einen Quantensprung im Bau von Staplern dar.

Die Getriebe-Entwicklung DuraMatch, die aus der größten F&E-Investition des Mutterkonzerns, der NACCO Materials Handling Group, hervorgegangen war und erstmals die Vorteile des Hydrostaten mit den Vorteilen des hydrodynamischem Wandlers kombiniert, hat sich in der Praxis sehr bewährt. Deshalb erweitert Hyster nun mit vier neuen Fortens-Baureihen im Segment von 4,0 bis 5,5 Tonnen seine Fortens-Produktpalette nach oben.

Um die verbrennungsmotorischen Gegengewichtsstapler möglichst genau an den kundenindividuellen Bedarf anpassen zu können, bietet Hyster auch die neuen Baureihen in drei Modellvarianten an. Ziel ist, die jeweils niedrigsten Betriebskosten über die Dauer des Staplereinsatzes zu erreichen. Jede Konfiguration sorgt demnach je nach Einsatzbereich für mehr Leistungsfähigkeit, höhere Betriebssicherheit, höhere Wartungsfreundlichkeit und somit für geringere Betriebskosten.

Das DuraMatch-Getriebe zeigt bei allen Betriebsarten seine Stärken: Selbst abrupte Richtungswechsel erfolgen weich und ruckfrei ohne Durchdrehen der Reifen. Beim Lösen des Gaspedals bremst der Stapler automatisch mit einstellbarer Stärke. Auf Rampen überzeugt er mit sicherem Standverhalten und auf längeren Fahrtstrecken gewährleistet der intelligente mechanische Antrieb optimale Kraftübertragung ohne Hitzeprobleme.

Alle Hyster-Stapler können deutschlandweit exklusiv über Zeppelin bezo-gen werden. Zeppelin bietet derzeit seinen Kunden im Rahmen seiner Aktion „Hundert Prozent Leistung, Null Prozent Risiko“ sehr günstige Konditionen zum Testen, Mieten und Kaufen der Fortens-Serie an. Wer möchte, kann demnach sofort und jederzeit alle Geräte der Fortens-Serie drei Monate lang zu außerordentlich günstigen Mietpreisen ausführlich testen. Danach kann der Kunde die Geräte entweder zurückgeben oder zu frei wähl-baren Finanzierungsformen erwerben, wobei 90 Prozent der während der Testphase angefallenen Mietkosten auf den Kaufpreis angerechnet werden. Auf diese Art können sich Kunden eingehend über die Eigenschaften und den Nutzen der neuen Fortens-Geräte informieren, ohne dabei ein Risiko eingehen zu müssen. 

www.zeppelin.de

Freigelände F7, Stand 703

Hyster hat seine Fortens-Serie bis zu einer Tragfähigkeits-Klasse von 5,5 Tonnen erweitert
Hyster hat seine Fortens-Serie bis zu einer Tragfähigkeits-Klasse von 5,5 Tonnen erweitert