Terex: Kraftpaket im Dauerlauf

Terex hat seine Leistungslader 420 und 450 technisch und optisch so entscheidend optimiert, dass im Vorfeld der Bauma praktisch zwei neue Maschinentypen vorgestellt werden. Diese universellen Kraftpakete mit 4,2 bzw. 4,5 m3 Schaufelinhalt sind optimal für den Dauerbetrieb.

Mit der speziellen Terex-Kinematik wird eine Reißkraft von 202 kN beim TL420 beziehungsweise 228 kN beim TL450 erreicht. Beim schnellen Umschlag und der Verladung von großen Mengen in Steinbrüchen und Gruben, in Recyclingbetrieben und Schrottverwertungen, in Holz- und Kohlelagern sind exakte, schnelle Arbeitsspiele und oft auch die Terex-typische Parallelführung der Ladeeinrichtung im gesamten Hubbereich Kriterien der Wirtschaftlichkeit und Sicherheit. Die Ladeanlage wurde gewichtsoptimiert, mit FEM-Nachweis verstärkt und so verändert, dass der Fahrer beim Laden und Transportieren eine bessere Sicht hat. Auch dadurch verringert sich die potenzielle Unfallgefahr.

Ein Techniksprung im Radladerbau ist die serienmäßige Return-to-dig-Funktion. Damit fährt die Ladeanlage automatisch und superschnell in die Ausgangslage zurück. Die im Hubzylinder integrierte Steuerung sorgt dafür, dass dabei die frei programmierbare Schürfwinkel-Voreinstellung über Grund für den nächsten Ladevorgang präzise eingehalten wird. Die Arbeit wird beschleunigt und die Abnutzung der Schaufel reduziert. Die modifizierte Hubzylinderanordnung bringt ein Plus an Stabilität.

Einzigartig ist das von Terex entwickelte geräuscharme Kühler-Lüfter-System. Das Prinzip ist einfach, aber ungeheuer effektiv: Dem großvolumigen Kühler ist ein Maschensieb vorgebaut, das Grobstaub abfängt. Zur Systemreinigung und zur Beseitigung der Feinstäube schaltet der Lüfter in Intervallen selbsttätig auf „rückwärts“, so dass sich die Anlage frei bläst und wesentlich weniger Wartungsaufwand erfordert. Die Kühlluft wird ohnehin aus dem staubarmen Bereich über den Kotflügeln angesaugt.

Die neuen TL420/450-Lader von Terex sind noch komfortabler geworden – dank „LSD“. Das Last-Schwingungsdämpfungssystem gehört zur Serienausstattung. Die Ladeanlage ruht während der Fahrt auf einem Luftpolster.

Die abgerundete Motorhaube und die völlig neu konzipierte Fahrerkabine sind nicht nur „fürs Auge“ schön – sie sind auch ein entscheidender Sicherheitsfaktor, denn die Rundumsicht des Fahrers wurde insgesamt deutlich verbessert. Die großen getönten Front- und Türscheiben der vibrationsarm gelagerten Kabine, die ROPS-FOPS-Standards erfüllt, reichen bis zum Boden. Großzügig dimensioniert ist die neue Fahrerkabine. Sie bietet einen ergonomisch optimalen, gut klimatisierten Arbeitsplatz für den Fahrer.

Am Kunden orientierte Mobilbagger

Ein Beispiel für das klar kundenorientierte Produktkonzept von Terex ist der TW 140, das neueste Modell der Mobilbagger-Reihe. Die 14 bis 15,9 t schwere Maschine hat mit 77 kW eine um 15 Prozent höhere Motorleistung als das Vorgängermodell. In die Konstruktion dieses Baggers flossen wesentliche Detailverbesserungen ein. Durch die optimierte Form des Gegengewichts steht auf dem Oberwagen jetzt mehr Platz zur Verfügung. Über die neue Seitentür sind Dieselfilter, Dieselvorfilter und Hauptpumpe leicht zugänglich. Im Oberwagen befindet sich zudem eine zusätzliche Werkzeugablage. Für einen leichteren Aufstieg auf den Oberwagen wurden Geländer und Trittstufen optimiert.

Die Kabine bietet dem Fahrer einen bequemen Einstieg, ergonomisch angeordnete Bedien- und Kontrollelementen, optimale Rundumsicht. Eine effektiv wirkende Klimaanlage ist serienmäßig installiert. Für ermüdungsfreies Arbeiten sorgt die feinfühlige und präzise abgestimmte Hydraulik.

 

www.atlas-terex.com

Freigelände F7, Stand 704

Die neuen TL420- und TL450-Lader von Terex sind noch komfortabler geworden
Die neuen TL420- und TL450-Lader von Terex sind noch komfortabler geworden