Hazemag baut größte Bauschutt-Recycling-Anlage der Welt

In den Vereinigten Arabischen Emiraten werden nicht nur alle Rekorde bezüglich Höhe und Volumen von Hochbauten gebrochen. Damit einhergehend fallen auch Mengen an Bauschutt an. Bisher wurde der so anfallende Bauschutt auf Deponien in der Wüste eingelagert.

Da umweltbewusste Planung und die Erstellung nachhaltiger Entwicklungsprojekte in Dubai eine hohe Priorität bekommen haben, wurde zwischen der Stadtverwaltung Dubai, der Regierung von Dubai und der Fa. Emirates Recycling LLC ein Vertrag geschlossen, der die genannte Firma verpflichtet, ab 2008 den angelieferten Bauschutt anzunehmen und zu recyceln.

Die erforderliche Recycling Technologie liefert Hazemag & EPR GmbH aus Dülmen. Das Konzept besteht aus zwei Ausbaustufen:

  1. Lieferung zweier semi-mobiler Recyclinganlagen mit Leistungen von jeweils 280 t/h.
  2. Lieferung einer stationären Anlage mit einer Leistung von 1.300 t/h.

Die erste Ausbaustufe ging bereits im März 2008 in Betrieb. Die zweite Ausbaustufe wird ihren Betrieb im Mai 2009 aufnehmen. Eine Option über eine dritte Ausbaustufe, die identisch zur Stufe 2 ist, besteht ebenfalls.

www.hazemag.de