Philipp Power Box System

Neueste Entwicklung der Philipp Gruppe im Bereich der Verbindungstechnik für Betonfertigteile

Die Philipp Gruppe mit Hauptsitz in Aschaffenburg ist einer der führenden Hersteller und Anbieter von Transport- und Montagesystemen für den Betonfertigteilbau, sowie ein bedeutendes Handelunternehmen für Hydraulik- und Pneumatikkomponenten und in der Seil- und Hebetechnik. International ist das Unternehmen durch eigene Büros sowie zahlreiche Kooperationspartnern vertreten. Zahlreiche Patente und Schutzrechte stehen für seine Innovationskraft und das hohe technische Know-how.

Mit ihrer neuesten Entwicklung im Bereich Transport- und Montagesysteme für den Betonfertigteilbau - dem Philipp Power Box System mit Zulassung vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) - setzt das Unternehmen wieder einmal Maßstäbe in der Verbindungstechnik für Betonfertigteile.

Das Philipp Power Box System dient als Verbindungselement für Betonfertigteile und besteht aus verzinkten Stahlblechboxen mit je 2 hochfesten, flexiblen Stahlseilen und dem fließfähigen Philipp Vergussmörtel. Die Philipp Power Box ist nicht nur enorm tragfähig, sondern kann auch zusätzliche Querkräfte senkrecht zur Wandebene aufnehmen.

Vor dem Betonieren im Fertigteilwerk werden die Boxen einfach an die Schalung genagelt, sodass die Fertigteile stirnseitig mit den Philipp Power Boxen versehen sind.

Auf der Baustelle werden die Fertigteile dann so montiert, dass sich die Seilschlaufen der gegenüberliegenden Stirnseiten jeweils überlappen. Zur Sicherung wird durch diese Seilschlaufen ein Baustahl gesteckt. Anschließend wird die Fuge einfach mit dem Philipp Vergussmörtel verfüllt und so eine kraft- und formschlüssige Verbindung erzielt, die statisch voll tragfähig ist.

Querkräfte aus Wind bzw. Erddruck können ohne Probleme von dem Philipp Power Box System aufgenommen werden, da die Seilschlaufen in Verbindung mit dem Mörtel ein in sich geschlossenes Fachwerksystem bilden.

Alles in allem ist die Philipp Power Box eine ideale Lösung für die Verbindung von Fertigteilen, weil sie sich nicht nur leicht montieren lässt, sondern auch schwierige Situationen, wie T-Anschlüsse, Eckverbindungen oder Wände zwischen zwei Stützen aufgrund ihrer Flexibilität, einfach und sicher gelöst werden können.

www.philipp-group.de

Verbindung von Fertigteilen mit Power Box
Verbindung von Fertigteilen mit Power Box