„NordBau“ bleibt mit vollen Segeln auf Erfolgskurs

Die Vorbereitungen der 54. NordBau in Neumünster (10. bis 15. September 2009) laufen auf Hochtouren. Trotz „schwierigen Fahrwassers“, in dem sich gegenwärtig Wirtschaft und Finanzwelt befinden, steuert die „Messe mit vollen Segeln“ auf das Großereignis Baumesse zu. Das Projektteam meldet bereits heute eine fast ausgebuchte Ausstellungsfläche.

Die NordBau Neumünster gilt als das Schaufenster des Nordens für die Bauwirtschaft. Seit 1956 ist der Messeplatz eine Informationsbörse für Fachpublikum sowie öffentliche und private Bauinteressierte gleichermaßen. Zum Erfolgsrezept in den vergangenen Jahren wurde der Slogan: „Hier redet man miteinander“. Hersteller, Handwerk, Bauunternehmen und Architekten, Baustoffhandel, Wohnungsunternehmen, aber auch Kammern und Verbände, Baubehörden und Kommunen nutzen die Messetage im September, um Kontakte zu knüpfen und neue Kunden zu gewinnen.

Als überregionale Fachmesse ist die NordBau jedoch weit mehr als ein Treffpunkt für gute Gespräche und Kontaktpflege. Die NordBau Neumünster ist inzwischen die bedeutendste Baufachmesse in der Nordhälfte Deutschlands und somit Taktgeber für die gesamtdeutsche Bauwirtschaft.

www.nordbau.de

Erfolgreiche regionale Fachmesse: die Nordbau
Erfolgreiche regionale Fachmesse: die Nordbau