Die schwere DAF-Baureihe XF105

Das Flaggschiff aus dem DAF-Programm kommt in großer Variantenvielfalt auf die Straße. Dabei steht eine breite Palette an Fahrerkabinen, Fahrgestellen, Antriebssträngen, Achskonfigurationen und Nebenantrieben zur Auswahl. Den DAF XF105 gibt es in den Leistungsstufen 408, 462 und 510 PS sowie mit Radformel 4x2, 6x2, 6x4, 8x2 und 8x4. Das Fahrzeug eignet sich besonders für Langstrecken- und Schwertransporte.

Im Fernverkehr ist der XF105 eines der erfolgreichsten Modelle auf Europas Straßen. Aber auch im Bausegment spielt er eine wichtige Rolle. Dank robuster Fahrgestelle, geräumige Fahrerhäuser und hohen Motorleistungen eignet sich der DAF XF105 ausgezeichnet für den Transport von Baumaterialien über lange Strecken, für Holztransporte und in der Entsorgungsbranche.

Eine spezielle Variante ist der DAF FTM XF105 8x4 mit doppelt angetriebener Tandemachse und gelenkter Vorlaufachse. Diese Zugmaschine mit drei Hinterachsen für Schwer-und Sondertransporte bis 120 Tonnen vereint Spitzenleistungen mit höchstem Fahrkomfort. Der Vierachser mit nur einer Vorderachse ermöglicht eine optimale Ausnutzung der Achslasten und die leichtere Einhaltung der gesetzlich erlaubten Achsdrücke in der Praxis.

In Relation zum Fahrzeuggesamtgewicht von technisch 41 Tonnen ist relativ kompakte Bauweise des XF105 FTM auffällig. Sie ermöglicht in Verbindung mit einem Radstand von 4,80 Meter eine bessere Manövrierfähgigkeit und günstigere Positionierung der Sattelkupplung angesichts der oft begrenzten Reichweite des Halses von Spezialaufliegern.

Für die schwere XF105-Baureihe hat der niederländische Hersteller die Liste der Komfort- und Sicherheitsausstattung noch einmal verlängert. Neben Fahrer-Airbag, EBS und ASR gehört nun auch der adaptive Tempomat (ACC) in Verbindung mit einem Auffahrwarnsystem (FCW) zum Auswahlprogramm. Für Sattelzugmaschinen ist zudem eine elektronische Stabiiitätsregelung (VSC) lieferbar.

Prädestiniert für Einsätze am Bau: die DAF CF-Baureihe

Das Baukastensystem der DAF CF-Baureihe ist variantenreich wie kaum ein anderes. Die Palette reicht von Zwei-, Drei- und Vierachsern mit unterschiedlichen Achskonfigurationen, diversen Radständen und verschiedenen Motorisierungen.

Das Angebot reicht vom Kipper mit 18 Tonnen Gesamtgewicht, über drei- und vierachsige Solo-Fahrgestelle unterschiedlicher Bauart mit 26 oder 32 Tonnen Gesamtgewicht bis hin zu Sattelzugmaschinen für 40 und mehr Tonnen Gesamtzuggewicht.

Einige Modelle der CF-Baureihe hat DAF ganz speziell für das Baugeschäft konzipiert. Sie sind äußerlich an den hoch und geschützt montierten Anbauteilen, an der größeren Bodenfreiheit oder teils an den Trittstufen und Haltegriffen am Fahrerhaus erkennbar. Hinzu kommen Komponenten für den Antriebstrang wie beispielsweise Nebenantriebe, robuste Federpakete oder spezielle Achsaggregate, die einen DAF zum praxisgerechten Baufahrzeug formen.

Je nach Einsatz können die GR-, PR- und MX-Motoren von PACCAR mit verschiedenen Getrieben in unterschiedlicher Gangzahl und mit verschiedenen Antriebsachsen kombiniert werden. Das weich schaltende manuelle Sechs- und Neunganggetriebe kommt im DAF CF65 zur Anwendung. Für den DAF CF75 und DAF CF85 stehen optimierte 8-, 9- und 16-Gang-Getriebe mit manueller Schaltung parat. Das manuelle Getriebe kann optional mit Servoshift ausgerüstet werden, um den Schaltkomfort weiter zu verbessern.

Für alle CF-Typen gibt es darüber hinaus auf Wunsch die automatisierten Getriebe namens AS-Tronic von ZF. Neben dem Automatik-Modus lassen sie sich die zwölf Gänge auch manuell schalten. Je nach Einsatzzweck kann zwischen einer reinen Straßen- oder einer Straßen/Gelände-Programmierung ausgewählt werden. Die speziell für Off-Road-Einsätze entwickelte Geländesoftware sorgt im Vergleich zur Straßenversion für eine schnellere Getriebeschaltung und Kupplungsbedienung, wodurch ein Freischaukeln möglich wird. Dadurch lässt sich der Automatik-Modus auch abseits befestigter Straßen nutzen. Eine zusätzliche Berganfahrhilfe kann der Fahrer per Drucktaste im Armaturenbrett zuschalten. In der Summe führt die AS-Tronic zu mehr Komfort für den Fahrer und zu geringerem Kraftstoffverbrauch. Für Sondereinsätze als Feuerwehr oder als Müllsammler ist der DAF CF75 auch mit vollautomatischem Fünfganggetriebe von Allison zu haben.

www.daftrucks.com

Halle B3, Stand 113

FAN XF105-Pritsche mit Kran
FAN XF105-Pritsche mit Kran
FAD CF85-Kipper
FAD CF85-Kipper