Elba tritt mit neu entwickelter Großmastpumpe an

Elba zeigt auf der Bauma den neuen Planeten-Gegenstrommischer EMPG 1000. Planeten-Gegenstrommischer werden hauptsächlich im Bereich der Steinfertigung eingesetzt. Charakteristisch für diese Mischerbauart ist ein sich um die vertikale Mittelachse drehender Rotor, an dem je nach Mischergröße ein bis drei rotierende Mischsterne oder Wirbler angeordnet sind. Aufgrund der außermittigen Drehachse der Mischsterne beschreiben die einzelnen Misch-Werkzeuge der Mischsterne eine Art Planetenbahn.

Bei dem neu entwickelten Antrieb des Elba Planeten-Gegenstrommischer EMPG 1000 können unterschiedliche Drehzahlverhältnisse zwischen Rotor und Mischsternen eingestellt werden. Dies ermöglicht innerhalb eines Mischzyklus variierende Mischkinematiken, wie sie bislang noch nicht bekannt waren.

Neuheit: Supermobil ESM 30 C

Basierend auf einem 40’ Seecontainer mit CSC Zulassung werden die Transportkosten und die Aufbauzeit auf ein Minimum reduziert. Die flexible Betonabgabe garantiert den Einsatz auch bei schwierigen Umgebungsbedingungen. Das ESM 30 C ist mit einem Elba Einwellen-Zwangsmischer 0,5 m3 ausgestattet. Aufgrund der Verwendung der Waagentechnik großer Mischanlagen ist eine Stundenleistung von 30 m3 möglich. Mischerentstaubungsfilter sowie hochwertige Steuerungen gehören ebenso zum Lieferumfang und stehen im Vergleich zu großen Mischanlagen in nichts nach.

Neu: Großmastpumpe EM 51/57

Erstmals wird auf der Bauma im die neu entwickelte Großmastpumpe EM 51/57 zu sehen sein. Der hierfür konstruierte Mast bietet – bei einer Reichhöhe von 57 Metern – eine hohe Flexibilität in allen Anwendungsbereichen. Es können bis zu sieben Gelenke zum Positionieren auf der Baustelle in allen Positionen über 360 Grad Schwenkwinkel unabhängig von der Maststellung verwendet werden, was einen Einsatz in nahezu jeder Baustellensituation ermöglicht. Eine neuartige Abstützvariante „K“ unterstreicht diese Flexibilität zusätzlich. Das Faltungssystem ermöglicht zudem eine sehr gute Zugänglichkeit bei Putz- und Wartungsarbeiten.

Die Steuerung lässt durch den Einsatz verschiedener passiver Sensorik die schnelle Auswertung, Fehlerdiagnose und Anzeige von Wartungs- und Betriebsinformationen zu. Die Hydraulik wurde auf wirtschaftliches Arbeiten optimiert und ist anpassbar auf verschiedene Betriebsbedingungen.

Es wurde zudem ein wirkungsvolles Filter-/Kühlsystem entwickelt, das zusammen mit dem offenen Hydraulikkreislauf optimale Betriebsbedingungen in nahezu jeder Klimazone ermöglicht.

www.elba-werk.com

Freigelände Stand 906/1

Elba Planeten-Gegenstrommischer EMPG 1000
Elba Planeten-Gegenstrommischer EMPG 1000
Elba Supermobil ESM 30 C
Elba Supermobil ESM 30 C