InduTechnik: Aufpralldämpfer-Stationen für die Sicherheit in Förderanlagen

Die Arbeit in Förderanlagen birgt viele Gefahren für die Menschen, die in diesen Anlagen arbeiten. Um die Anlagen sicherer zu machen und die Gefahren zu minimieren, gibt es auch im Bereich der Technik für Förderanlagen viele Möglichkeiten, die Arbeitssicherheit zu erhöhen.

Zum Beispiel den Einsatz von Aufpralldämpfer-Stationen: Die Beladestelle ist ein kritischer Punkt für Fördergurt und Förderanlage. Die Fallhöhe, Größe des Fördermaterials, Richtung und Aufprallgeschwindigkeit, sind Faktoren die Schäden am Fördergurt verursachen. Rollen können von der Wucht der Materialaufschläge raus springen. Es entsteht auch eine hohe Staubentwicklung durch den Materialfall.

Um hier vorzubeugen, bietet die Indutechnik GmbH Aufpralldämpfer-Stationen an.

Hier die Vorteile auf einen Blick:

Eine schnelle Montage ist ebenfalls ein Pluspunkt für die Aufpralldämpfer-Stationen. Vorhandene Rollenstationen werden einfach gegen einen Unterstützungsrahmen mit seitlichen Teleskopspindeln getauscht. Die Teleskopspindeln erleichtern eine bessere und genauere Anpassung an die Gurtmuldung. Die Dämpfungselemente werden dann mittels Schrauben schnell und einfach auf dem Unterstützungsrahmen befestigt. Auch Wartungskosten werden so wesentlich geringer.

www.indutechnik.com

Halle B2, Stand 234

Aufpralldämpfer-Station
Aufpralldämpfer-Station