Bauma Innovationspreis 2010: 15 zukunftsweisende Entwicklungen nominiert

Die Nominierungen für den Bauma Innovationspreis 2010 stehen fest. Der Preis wird in fünf Kategorien vergeben. Aus über 200 Bewerbungen hat die Jury jeweils drei wegweisende Neuentwicklungen pro Kategorie für die Endausscheidung am 18. April ausgewählt. Die Kriterien: Zukunftsfähigkeit, Nutzen für die Praxis, Beitrag zum Umweltschutz und zur Humanisierung der Arbeitswelt, Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit bei gleichzeitiger Energie- und Kos-teneffizienz.

Kategorie Maschine

SL750 EiControlPlus (Eickhoff Bergbautechnik GmbH)

Mit dem SL 750 EiControlPlus-Walzenlader ist erstmals ein vollautomatisierter Strebbau im untertägigen Kohlebergbau möglich.

SL750 EiControlPlus Walzenlader für den automatisierten Strebbau im untertägigen Kohlebergbau
SL750 EiControlPlus Walzenlader für den automatisierten Strebbau im untertägigen Kohlebergbau

Kühlschaum Anlage zum Kernbohren (Saint-Gobain Abrasives GmbH)

Hier wird als Kühlmittel nicht wie sonst üblich Wasser, sondern ein biologisch abbaubarer Spezialschaum eingesetzt wird. 

Vertikalbohranlage Terra-Dril (Terra AG, CH)

Eine sehr kompakte, modulare Geothermie-Bohranlage, die so leistungsstark ist wie eine herkömmliche Großbohranlage.

Kategorie Komponente

Imlochspülkopf fürTrockenbohrgestänge(Bauer Maschinen GmbH)

Mit dem Imlochspülkopf kann das Trockenbohrverfahren jetzt in hartem Felsboden eingesetzt werden.

Hybrid-Freikolbenmaschine (Bosch Rexroth AG und TU Dresden)

Energiespeicherzylinder (Liebherr Hydraulikbagger GmbH)

Energiespeicherzylinder als Energierückgewinnungssystem für Hydraulikbagger im Materialumschlag.

Kategorie Bauverfahren/Bauwerk

Golden Ears Bridge mit Innovation (Bilfinger Berger Ingenieurbau GmbH)

Gleisoberbausystem Durflex (Frenzel-Bau GmbH & Co. KG)

Brunnenbau mit Glaskugeln (Ochs Bohrgesellschaft mbH)

Kategorie Forschung

Detectino-Leitungsdetektor (Clausthaler Umwelttechnik-Institut GmbH)

Das mobile Gerät bildet den Boden bis zu vier Metern Tiefe quasi gläsern ab und vermeidet so Beschädigung von Leitungsstrukturen beim Tiefbau. Zu sehen auf dem Stand der BG RCI.

Detectino-System zur Leitungsdetektion
Detectino-System zur Leitungsdetektion
Detectino-System zur Leitungsdetektion

Akustischer Geoscanner (TU Clausthal, Lehrstuhl für Tagebau und internationaler Bergbau)

Der Geoscanner ist ein neues akustisches Scan-Verfahren für die effektive und professionelle Baugrund- und Lagerstättenerkundung.

Akustischer Geoscanner für die Lagerstättenerkundung in der Kiesindustrie
Akustischer Geoscanner für die Lagerstättenerkundung in der Kiesindustrie

Elektroimpulsbohren (TU Dresden, Lehrstuhl für Baumaschinen und Fördertechnik)

Das Elektroimpulsbohren nutzt die zerstörende Wirkung energiereicher, elektrischer Entladungen, die im Innern des zu lösenden Gesteins erzeugt werden.

Elektroimpulsbohren nutzt die zerstörende Wirkung elektrischer Entladungen
Elektroimpulsbohren nutzt die zerstörende Wirkung elektrischer Entladungen

Kategorie Design

HD+ Tandemwalzen mit Plus (Hamm AG) 

Liebherr LH 120 C (Liebherr Hydraulikbagger GmbH) 

Groß-Vibrationsplatte DPU 130 (Wacker Neuson SE)