MAN Nutzfahrzeuge sind konsequent effizient

Mit den aktuellen Lkw-Baureihen der Trucknology Generation und einem umfangreichen Dienstleistungsangebot präsentiert MAN Nutzfahrzeuge auf der bauma 2010 konsequent effiziente Transportlösungen für die Baubranche. Für die vielfältigen Einsatzfelder im Bauhaupt- und Nebengewerbe bietet MAN mit den Lkw-Baureihen TGL, TGM, TGS und TGX ein breites Fahrzeugspektrum an, das in Bezug auf Zuverlässigkeit, Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Fahrkomfort Maßstäbe im Wettbewerbsumfeld setzt.

Hohe Produktivität und niedrige Transportkosten zeichnen die  Lkw-Baureihen der Trucknology Generation aus, vom leichten Kipper über Allradkipper für den schweren Einsatz, Wechselladerfahrzeuge und Lkw für Betonmischer und -pumpen bis zu Sattelzugmaschinen und Sonderfahrgestellen.

TGL – Einstieg in die Trucknology Klasse

Der MAN TGL präsentiert sich auf der bauma 2010 mit dem markanten Familiengesicht der neuen Trucknology Generation, das seit der IAA 2008 bei allen Lkw-Baureihen für die hohe Wertigkeit des MAN Produktprogramms steht. Außen wartet der TGL mit verbesserter Aerodynamik und eleganter Optik auf, im Innenraum kommen die Fahrer in den Genuss hochwertiger Sitze und weiter entwickelter Ergonomie. Unter der Haube sitzen neue leistungsfähige Vier- und Sechszylinder-Motoren mit AGR (Abgasrückführung) und Common-Rail-Einspritzung mit 110 kW (150 PS) bis 184 kW (250 PS). Spitzenklasse in der Mittelklasse ist der gleichfalls zur IAA 2008 aufgewertete MAN TGM im Segment der 12- bis 18-Tonner. Für spezielle Märkte ist der TGM auch als 3-Achser mit 26 Tonnen Gesamtgewicht erhältlich. Der TGM ist nutzlaststark, wendig, stabil und damit wie geschaffen für den Einsatz im Bau. Als 13- und 18-Tonner mit permanenten oder zuschaltbarem Allradantrieb überzeugt der TGM durch hervorragende Traktion und Geländegängigkeit.

TGS – Effiziente Baulogistik für jeden Einsatz

Seit ihrem Debüt vor nicht einmal drei Jahren hat sich die Lkw-Baureihe MAN TGS zu einer festen Größe auf den Baustellen im In- und Ausland entwickelt. Ob als Solofahrzeug, als Zugwagen im Hängerbetrieb oder als Sattelzugmaschine – der Titelträger „Truck of the Year 2008“ lässt als 18- bis 41-Tonner keinen Einsatzfall in der Baubranche unbeantwortet.

Die Baustelle ist die Domäne des MAN TGS, der mit seinem Angebot an baustellengerechten schmalen Fahrerhäusern, wählbaren Achskonfigurationen und Antriebsformeln nahezu jede denkbare Herausforderung der Baulogistik souverän meistert. Der TGS bietet eine breite Vielfalt der Federungsmöglichkeiten von der Blatt-Blatt- (Parabel oder Trapez) über die Blatt-Luft- bis hin zur Vollluftfederung. Die Luftfederung mit der elektronischen Steuerung ECAS sorgt für ein gleich bleibendes Fahrniveau, unabhängig von der Beladungssituation. Eine MAN Spezialität ist die Bauluftfederung an den AP-Hinterachsen.

Eine weitere Innovation von MAN für mehr Transporteffizienz im Bausektor ist die Lenkbremse, mit der selbst engste Kurven oftmals bereits im ersten Anlauf zu nehmen sind. Bei aktivierter Funktion werden, abhängig vom Lenkradeinschlag, die kurveninneren Hinterräder eingebremst, wodurch sich der gefahrene Kurvenradius deutlich verringert. Damit wird das zeitfressende Manövrieren in engen Baustellen und auf rutschigem Untergrund auf ein Minimum reduziert. Die für 6x4-Fahrzeuge mit Doppelachsaggregat erhältliche Lenkbremse wird per Knopfdruck vom Fahrer eingeschaltet und tritt bei Fahrgeschwindigkeiten bis 30 km/h in Aktion.

MAN HydroDrive – exklusive Lösung für mehr Traktion 

Als weltweit erster und aktuell einziger Lkw-Hersteller bietet MAN Nutzfahrzeuge eine intelligente Ergänzung zum Angebot des klassischen Allradantriebs: der MAN HydroDrive für mehr Traktion und Sicherheit beim Ein- und Ausfahren von unbefestigten Baustellen, an Steigungen und auf rutschigen Fahrbahnen. Der zuschaltbare hydraulische Vorderachsantrieb sorgt in diesen Situationen vorwärts wie rückwärts für sicheren Vortrieb. Bei Bergabfahrten mit zugeschaltetem HydroDrive wirkt die Dauerbremse auch auf die Vorderachse und stabilisiert so das Fahrzeug. Der MAN HydroDrive lässt sich auch während der Fahrt und unter Last bequem per Drehschalter aktivieren – so kann der Fahrer ohne Anzuhalten Steigungen sicher meistern.

www.man-mn.com

Halle B4; Stand 304/401

MAN ZGS Fahrmischer
MAN ZGS Fahrmischer
MAN TGS Tipper
MAN TGS Tipper