Technik

Leistungsstarke Zerkleinerer aus dem „Musterländle“

Die Balduf-Surface GmbH ist ein schwäbischer Maschinenhersteller mit Tradition. Sie bietet unter anderem Recycling-Lösungen wie Zerkleinerer und Brikettierer an. Balduf setzt zudem einen Schwerpunkt auf exzellenten Service für seine Maschinen.

Das wird vor allem im Handwerk geschätzt, wo vorrangig die Zerkleinerer PZ 63-1 und PZ 63-2 wegen ihrer hohen Leis­tung (18,5 kW) und Zuverlässigkeit eingesetzt werden. Durch die abgewinkelten Seitenteile des Maschinenunterbaus erhält der Zerkleinerer seine hohe Stabilität. Der hydraulische Schieber hat an der Andruckseite einen speziellen Andruckbalken.

Er hat keine Keilform, so dass das Material nicht unter den Schieber gezogen wird. Durch das Versetzen des Schieberniveaus zur Optimierung des Schnittwinkels wird erreicht, dass der Kraftaufwand der Maschine reduziert wird. Das bedeutet geringeren Stromverbrauch und größere Durchsatzleistung.

Ein verstärkter, kardanisch aufgehängter Hydraulikzylinder drückt den Schieber in Längsrichtung zum Rotor. Durch die kardanische Aufhängung werden bei Schieberverschleiß die Seitenbewegungen aufgefangen.

Ein Querschnitt durch den Hacker "Made in Germany".
Ein Querschnitt durch den Hacker "Made in Germany".

Eine hochwertige Hydraulik stellt Antriebsteil für den Vorschub dar. Selbstschmierende Führungsgleitleisten verhindern einen holprigen Vorschub. Ein robustes Hydraulikgetriebe (ausgelegt bis 24,5 kW bei 18,5 kW Antriebsleistung) bildet den Antrieb des aus Vollstahl gedrehten Profilrotors.

Der Antrieb des hydraulischen Getriebes erfolgt über einen Qualitätsmotor mit hohem Wirkungsgrad. Die Verbindung zwischen Getriebe und Motor wird durch fünf Keilriemen hergestellt. Qualitätspendelrollenlager nehmen die Querkräfte des Rotors auf, wodurch ein Bruch der Lager verhindert wird. Maßgebend für den schonenden Lauf der Maschine ist ein enges Schnittspaltspiel zwischen Rotor- und Statormesser. Doppelt diagonal angeordnete Karo-Messer ermöglichen eine gleichmäßig auf die gesamte Rotorbreite verteilte Kraft.

Durch die doppelt diagonale Messeranordnung ist es möglich, ein volles sowie ein konkaves Messer im Wechsel einzusetzen. Dadurch wird eine bessere Spannbreite des zu zerkleinernden Holzes erzielt. Die Messer sind auf einen Messerträger aufgeschraubt, wobei der Schraubenkopf in dem Messerträger versenkt ist. Ein verstärktes Sieb in Präzisionsausführung sorgt für die Korngröße des Granulates. Präzisionsausführung deshalb, da der Abstand zwischen Messer und Sieb gering sein muss.

Balduf baut die Hacker in unterschiedlichen Größen und Leistungen, individuelle Anpassungen sind möglich.

Unter der Adresse www.zerkleinerer-brikettierer.de findet man den Punkt „Zerkleinerungskonfigurator“. Hier können alle wesentlichen Punkte eingetragen werden, um die benötigte Maschine zu ermitteln.

Typ

Trichter-öffnung

Trichter-volumen

Rotor-
durch-
messer

Anzahl Schneide-messer

Motorleistung

Gewicht

 

in mm

in m³

in mm 

 

in kW

in kg

PZ 53-1

530 x 800

0,5

260

36

11,5 - 15

1200

PZ 63-1

630 x 800

0,6

260

30

15,0 – 18,5

1300

PZ 63-2

630 x 800

0,6

360

30

15,0 – 18,5

1400

PZ 83-2

830 x 1000

1,0

360

40

18,5 – 37,0

1500

PZ 103-2

1030 x 1235

1,5

360

50

22,0 – 45,0

2000 - 3000

PZ 123-2

1230 x 1235

2,0

360

60

22,0 – 45,0

2500 - 3500

PZ 153-2

1530 x 1535

3,0

360

76

30,0 – 55,0

2800 – 4000

 
Weitere Informationen

balduf-Logo

Balduf Surface GmbH

T +49 7171 93 405 – 21

m.fitzel@balduf.de . www.balduf.de