Technik

Hazemag verarbeitet Ölschiefer in Estland

Die Firma VKG Kaevandused OÜ hat für die Ojamaa Mine, Estland, zur Weiterverarbeitung von Ölschiefer bei Hazemag einen Rollenrost sowie einen Walzenbrecher bestellt und die Maschinen in der Fertigung in Dülmen bereits technisch abgenommen.

Der dem Walzenbrecher vorgeschaltete Rollenrost siebt das Feingut vom Aufgabematerial (rund 1.000 Tonnen in der Stunde) ab. Das Grobgut, etwa 250 Tonnen die Stunde, zerkleinert der Walzenbrecher auf die gewünschte Korngröße von 0 bis 125 mm. Durch den Einsatz des Rollenrosts als Vorabsiebung kann bei der nachgeschalteten Zerkleinerung ein kleinerer Brechertyp installiert werden.

Der Spalt beim Walzenbrecher ist stufenlos hydraulisch einstellbar. Sollte ein Fremdkörper in die Maschine gelangen, weicht die beweglich gelagerte Walze hydraulisch aus, lässt den Fremdkörper passieren und fährt automatisch in die zuvor eingestellte Position zurück.

Das so entstandene Produkt wird in weiteren Prozessschritten als Brennstoff oder zur Ölgewinnung eingesetzt.

Der Walzenbrecher.
Der Walzenbrecher.
Der Rollenrost.
Der Rollenrost.
 
Weitere Informationen

hazemag-Logo

Hazemag & EPR GmbH

T +49 25 94 77 - 0

info@hazemag.de

www.hazemag.de