Industrienachrichten

ISTE gibt Antworten auf rechtliche Fragen

Genehmigungsverfahren für Abbauvorhaben der Steine- und Erdenindustrie sind langwierig und kostspielig. Umso wichtiger ist es, gut informiert zu sein. Das Steine- und Erden-Seminar des Industrieverbands Steine und Erden Baden-Württemberg (ISTE) gab Antworten auf regelmäßig wiederkehrende Fragen bei Genehmigungsverfahren und erläuterte die aktuellen rechtlichen Entwicklungen. Die Veranstaltung bietet viel Raum für Diskussionen mit Vertretern der Behörden, fachlichen Beratern und Unternehmern.

Auch in diesem Jahr waren mit 120 Teilnehmern alle Plätze ausgebucht. Themen waren Eingriffe auf Waldflächen, die Ersatzbaustoffverordnung, der Artenschutz und die Ökokonto-Verordnung.Das Seminar präsentierte der ISTE in  Kooperation mit dem bayerischen Schwes­terverband Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Bergbau- und Mineralgewinnungsbetriebe (ABBM) und der im Verwaltungsrecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei Dolde, Mayen und Partner, Stuttgart. Zielgruppe sind Unternehmer, Verwaltung und spezialisierte Planungsbüros und Rechtsanwälte.

Das Genehmigungsseminar gilt als die beste Veranstaltung zu diesem Thema im Steine- und Erden-Bereich. Der Termin für dieses Jahr steht bereits fest: Interessenten sollten sich bereits jetzt den 22./23. November 2011 reservieren.

Die Veranstalter des Genehmigungsseminars.
Die Veranstalter des Genehmigungsseminars.
 
Weitere Informationen

Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg

T +49 711 3 27 32-100

verband@iste.de

www.iste.de