Technik

Zukunftsfähig und praxisorientiert: Der Bauma Innovationspreis 2013

bauma innovationspreis-Logo

Die Nominierungen für den Bauma Innovationspreis 2013, der anlässlich der internationalen Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Bau­- geräte vergeben wird, stehen fest. Der Preis wird in fünf Kategorien vergeben. Aus 156 Bewerbungen aus dem In- und Ausland hat die Jury jeweils drei wegweisende Neuentwicklungen pro Kategorie für die Endausscheidung ausgewählt.

Zur feierlichen Ehrung der Sieger und Nominierten am 14. April in der Allerheiligen-Hofkirche in der Residenz in München werden hochkarätige internationale Gäste aus Wirtschaft und Politik erwartet. Die meisten Neuentwicklungen werden auf der bauma zu sehen sein.


Kategorie Maschine

Betonelemente
Sommer Anlagentechnik ist mit der voll automatisierten Produktion von mehrschichtigen Betonelementen vertreten.

Kategorie Komponente

Kategorie Bauverfahren/Bauwerk

Kategorie Forschung

Online-Erfassung der Korngrößenverteilung
Zerkleinerung, Sortierung, Klassierung, Veredelung: Die an der TU Clausthal entwickelte Online-Erfassung der Korngrößenverteilung in Stoffströmen erleichtert die Arbeit bei Aufbereitungsprozessen.

Kategorie Design

Die eingereichten Bewerbungen und Innovationen hat die Experten-Jury nach folgenden Kriterien beurteilt: Zukunftsfähigkeit, Nutzen für die Praxis, Beitrag zum Umweltschutz und zur Humanisierung der Arbeitswelt, Wirtschaftlichkeit und Leis­tungsfähigkeit bei gleichzeitiger Energie- und Kosteneffizienz sowie ihren Imagewert für die Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinenindustrie oder die  Bauwirtschaft und Baustoffindustrie.

 
Weitere Informationen