Technik

Elba: Maschinen-, Steuerungs und Recyclingtechnik

Seit mehr als 60 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt Elba Maschinen und Anlagen für die Betonherstellung. Wichtigster Bestandteil jeder Beton-Mischanlage ist der im Mischraum eingesetzte Zwangsmischer. Unabhängig von der Aufgabenstellung bietet Elba die individuelle Lösung jeder Mischaufgabe an. Zertifizierte Elba Zwangsmischer mit dem Doppelwendelprinzip in der Ein- oder Doppelwellen-Ausführung oder der Planeten-Gegenstrommischer bieten eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten bei der Betonherstellung. Passende Anlagen- und Steuerungstechnik sowie Recyclinganlagen runden das Lieferprogramm ab.

Mischtechnik

Neu ist die Produktpalette der Elba Planeten-Gegenstrommischer EMPG K, die in den Baugrößen EMPG 500 K, EMPG 1000 K und EMPG 1500 K ausgestellt werden. Die EMPG-Baureihe wird überwiegend im Bereich Werksbeton in der Steine- bzw. Betonwarenindustrie eingesetzt. Charakteristisch für diese Bauart ist ein sich um die vertikale Mittelachse drehender Rotor, an dem je nach Mischergröße 1 bis 3 rotierende Mischsterne angeordnet sind. Das Drehzahlverhältnis zwischen Rotor und Mischsternen ist durch die Getriebeübersetzung festgelegt. Mehrere Betonausläufe sind möglich und gestatten somit den Einsatz bei unterschiedlichsten Anlagen- bzw. Produktionsgegebenheiten.

Elba Planeten-Gegenstrommischer EMPG 1000 K
Elba Planeten-Gegenstrommischer EMPG 1000 K.

Maschinentechnik

Die Maschinenbaureihe ECC Betonmischanlage (Elba Concrete Center) ist ebenfalls neu. Auf der Messe wird die lineare Mischanlage ECC-D 105 mit einem EMDW 2000 (Elba Doppelwellenmischer 2 m3) und einer möglichen Stundenleistung von bis zu 105 m3/h der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Maschinenbaureihe wird in verschiedenen Baugrößen verfügbar sein. Je nach verwendeter Anlagen- und Mischergröße sind Stundenleistungen von bis zu 200 m3/h erreichbar.

Steuerungstechnik

Neben den Steuerungen Elbamatic SP8 und C8 wird die neue Anlagenautomatik Elbamatic WB8 vorgestellt. Diese Automatik ist zur Steuerung und Regelung von Werksbetonanlagen konzipiert. Die zentrale Funktion dieser Steuerung ist der Produktspeicher. Bei der Betonherstellung müssen keine Einzelrezepte mehr gestartet werden, sondern nur noch das Produkt selbst. Der Rest wird automatisch durch die Steuerung erledigt.

Die Elbamatic WB8 ist ausgelegt für die Besonderheiten im Bereich Werksbeton:

Die Besonderheiten liegen in folgenden Bereichen:

Elbamatic WB8. (Skizze)
Elbamatic WB8.

Recyclinganlagen


Die erstmals in München vorgestellte Elba Recyclinganlage ERC 20 ist als Trogsystem konstruiert und wird überall dort eingesetzt, wo anfallende Restbeton-, Mörtel-, oder Estrichmengen umweltgerecht aufbereitet werden müssen. (Aufgrund der Europäischen Richtlinie 2008/98/EG muss frischer Restbeton wiederverwendet werden.) Die einzelnen Bestandteile des Aufbereitungsmaterials werden in einem geschlossenen Materialkreislauf ausgewaschen. Das Prozesswasser kann der Produktion wieder zugeführt werden. Die Auswaschleistung der Anlage beträgt ca. 20 m3/h bei einer kontinuierlichen Betonzugabe.

Die Grundeinheit der Elba Recyclinganlage ERC 20 besteht aus:

Durch umfangreiches Zubehör sind betriebsspezifische Anpas­sungen möglich. Durch die Verwendung des optional erhältlichen Überflurbeckens ist eine Gesamtanlage ohne umfangreiche Betonarbeiten möglich.

Elba Recyclinganlage ERC 20.
Elba Recyclinganlage ERC 20.
 
Weitere Informationen

www.elba-werk.com

Freigelände F9, Stand Nr. 906/1