Technik

MAN: Konsequent effizient – die neue Euro 6-Generation für die Baubranche

Weltpremiere feiern in München die neuen Motoren in Euro 6-Abgaseinstufung in den Baufahrzeugen, die neuen Fahrerhäuser mit Stahlstoßfänger, die neue Doppelkabine und ein schwerer 4-Achs-Kipper für den Einsatz im Bergbau mit 50 Tonnen Gesamtgewicht. Die Reife der bewährten MAN-Fahrzeuge aus den Baureihen TGL, TGM, TGS und TGX steht in Verbindung mit der kontinuierlichen Innovationskraft der MAN für Baufahrzeuge mit sehr guten Fahreigenschaften auf höchstem Sicherheitsniveau.

Die neuen MAN TGS und TGX präsentieren sich mit einer komplett neu gestalteten Fahrzeugfront mit harmonisch integriertem Stahlstoßfänger. Der MAN TGS ist das Fahrzeug für den effizienten Baualltag. Die auf den Baustellen weit verbreitete Ausführung 6x4 mit Drei-Seiten- Kippbrücke präsentiert die einmalige Lenkbremse für eine optimale Wendigkeit, die MAN TipMatic mit OffRoad-Schaltung und einen motorabhängigen Nebenabtrieb für die Betätigung der Kippbrücke im Einsatz. Der MAN TGX wird als Kippsattelzugmaschine mit MAN HydroDrive-Antrieb ausgestellt. Seit vielen Jahren hilft diese zuschaltbare Traktion den MAN-Kunden, ihre Arbeit effizienter zu erledigen. Das große Fahrerhaus der TGX-Baureihe zeigt, dass MAN auch die Erwartungen derjenigen Kunden erfüllt, die im Baufahrzeug maximalen Raum und Komfort erwarten.

Diese Exponate sind an ihrer neuen, markanten Front als Euro 6-Fahrzeuge zu erkennen. Für den international wachsenden Markt im Bergbau steht das fünfte Exponat: ein vierachsiger MAN TGS. Dieser ist für ein zulässiges Gesamtgewicht von 50 Tonnen ausgelegt.

Lkw
MAN CLA erfolgreich unterwegs – mit besonders belastbaren zwei-, drei- und vierachsigen Fahrgestellen.

MAN CLA – robust und zuverlässig

In mehr als 25 Ländern ist der MAN CLA erfolgreich unterwegs. Dabei handelt es sich um besonders belastbare zwei-, drei- und vierachsige Fahrgestelle für den vielfältigen Einsatz als Pritschenlastwagen oder Sattelzugmaschinen. Die Kunden können über MAN auch Komplettfahrzeuge mit Aufbauten als Kipper, Müllfahrzeug oder Betonmischer erhalten. MAN rundet mit einem vierachsigen Kipperfahrgestell mit 31 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht die CLA-Baureihe nach oben ab. Dieses Fahrzeug eignet sich besonders für den schweren Baustelleneinsatz oder in Tagebaubetrieben.

Zuverlässige MAN-Komponenten stellen die Basis für den MAN CLA dar. Mit seinen robusten Fahrgestellen, genügsamen Motoren sowie den auf schlechte Straßenverhältnisse ausgelegten 20 und 22,5 Zoll großen Bereifungen deckt er die Gewichtsklasse von 15 bis 31 Tonnen ab. Die Fahrerhäuser als Day- und Sleepercab bieten dem Fahrer einen ergonomisch angelegten Arbeitsplatz mit luftgefedertem Sitz und optional erhältlicher Klimaanlage. MAN produziert auch die zuverlässigen und für ihre Langlebigkeit bekannten Sechszylinder-Reihenmotoren sowie die robusten und die belastbaren AP-Achsen. Für den Langstreckeneinsatz kommen alternativ Hypoid-Hinterachsen zum Einbau.

Das Motorenangebot reicht von 220 PS (162 kW) bis 280 PS (206 kW). Die Motoren erfüllen die Abgaseinstufungen Euro 2 und Euro 3 und können mit Dieselkraftstoff betrieben werden, deren Schwefelgehalt bei maximal 500 parts per million liegt.

Die Fertigung des MAN CLA erfolgt in einer der modernsten Nutzfahrzeugfabriken Indiens in Pithampur, Madhya Pradesh. Von dort aus werden Komplettfahrzeuge mit oder ohne Aufbau an die Kunden oder CKD-Sätze an die regionalen Montagebetriebe für MAN-Fahrzeuge ausgeliefert.

Lkw
Die neuen Euro 6-Fahrzeuge stehen im Mittelpunkt  des Messestandes von MAN.
 
Weitere Informationen

www.mantrucksandbus.com

Halle B4 Stand-Nr 209/307