Unternehmensführung

HeidelbergCement in Lengfurt besteht Reaudit „Sicher mit System“

„918 Tage unfallfrei!“ So lautete die Antwort des stellvertretenden Werkleiters Bernhard Wiesmann auf die Frage, was das Gütesiegel „Sicher mit System“ in den vergangenen Jahren gebracht habe. In einer kleinen Feierstunde hat Ulrich Kretschmer von der BG RCI dem Zementwerk HeidelbergCement in Lengfurt die Reaudit-Urkunde für das Gütesiegel „Sicher mit System“ überreicht.

Mit der Übergabe der Urkunde beglückwünschte Kretschmer das Unternehmen zum erfolgreichen Audit. Wichtiger als die Glückwünsche: Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten wurden im Unternehmen erfolgreich vermieden. Der Werksleiter, Michael Cypra, betonte, dass es wichtig sei, dieses Thema in bestimmten Zeitabständen durch einen anderen Blickwinkel zu betrachten.

Der Blickwinkel der Berufsgenossenschaft als Blick von außen liefert zusätzliche Ansätze, um auf Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zu achten. „Jeden Tag dranzubleiben ist unser Motto“, sagte Michael Cypra und bedankte sich auch bei den Mitarbeitern, dem Betriebsrat und  der Sicherheitsfachkraft für die geleistete Arbeit. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz wollen die Lengfurter auch weiterhin erfolgreich ausbauen.

Mit dem „Sicher mit System“-Siegel: Werkleitung Michael Cypra, Bernhard Wiesmann, Sicherheitsfachkraft Stephan Stenke, Betriebsrat Johannes Schäfer
Mit dem „Sicher mit System“-Siegel: Werkleitung Michael Cypra, Bernhard Wiesmann, Sicherheitsfachkraft Stephan Stenke, Betriebsrat Johannes Schäfer