Arbeitssicherheit

Gütesiegel „Sicher mit System“ für die Euroquarz GmbH, Dorsten

Zu Recht stolz

Die Euroquarz ist eine mittelständisch geprägte Unternehmensgruppe, deren Schwerpunkte in der Gewinnung, Aufbereitung und Weiterverarbeitung eigener Quarzsande und Quarzkiese liegen. Erneut wurde das Gütesiegel „Sicher mit System“ verliehen.

Ihr Qualitätssicherheits- und Umweltmanagement ist nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert. Das Umweltmanagement des Standorts Dorsten ist darüber hinaus nach der EU Öko-Audit-Verordnung EMAS validiert. Zudem wurde sie beim MIRO Arbeitssicherheitswettbewerb 2013 ausgezeichnet und bekam bereits zum zweiten mal den Wiederherrichtungspreis der Deutschen Kies- und Sandindustrie. Zur Produktpalette der Euroquarz GmbH gehört eine große Vielfalt an Quarzfertigprodukten. Sie reicht von Lokstreusanden über Filterkiese bis hin zu verschiedenen Vergussmörteln, Füllstoffen für Mineralgusstechnik im Formenbau sowie Estrichen für Trinkwasserbehälter und Säureabscheider. Euroquarz ist bereits seit dem Jahr 2008 im Besitz des Gütesiegels der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft.

Nachhaltigkeit ist Trumpf

Im letzten Jahr erhielt das Unternehmen mit seinen Standorten Dorsten und Salzbergen das Gütesiegel „Sicher mit System“ erneut. Diesmal wurde die Urkunde allerdings zum ersten Mal mit dem Logo der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie vergeben. Elemente des Arbeitsschutz-Managementsystems, auf die Euroquarz zu Recht stolz ist, sind strukturierte rechnergestütze To-Do-Listen, auf die jeder Mitarbeiter Zugriff hat, Schau-Hin-Karten sowie die jährliche Auswertung der Arbeitsschutzdaten. Dies alles dient auch der nachhaltigen Personalpolitik. Das Unternehmen kann eine Ausbildungsquote im kaufmännischen und gewerblichen Bereich von mehr als 10 Prozent der Belegschaft aufweisen. Der Altersdurchschnitt der Mitarbeitenden liegt mit vierzig Jahren erfreulich tief.

Martin Böttcher, BG RCI

Sicherheitsfachkraft Thomas Fasselt, Betriebsratsvorsitzender, Norbert Künsken und der Technische Leiter der Euroquarz GmbH, Günther Lehmen, Martin Böttcher, BG RCI
Am 1. August 2014 konnten (von links) Sicherheitsfachkraft Thomas Fasselt, Betriebsratsvorsitzender, Norbert Künsken und der Technische Leiter der Euroquarz GmbH, Günther Lehmen, von Martin Böttcher, BG RCI, in Dorsten die neue Gütesiegelurkunde in Empfang nehmen.
 
Weitere Informationen