Technik

iF Design Award 2017 für neue BT Reflex O-Serie

Toyota Material Handling Europe gehört zu den Gewinnern des diesjährigen iF Design Award. Die Schubmaststapler aus der BT Reflex O-Serie erhalten die renommierte Design-Auszeichnung in der Kategorie Product / Automobiles / Vehicles. Der Schubmaststapler der BT Reflex O-Serie mit Tragfähigkeiten bis zu 1,6 Tonnen wurde für den Einsatz im Innen- und Außenbereich entwickelt und besticht durch klares Design: vom transparenten Dach über die aufgeräumte Mast-Struktur bis ins Detail. Dieses Konzept zeichnet nun eine 58-köpfige internationale Jury mit dem iF Design Award 2017 aus. Insgesamt gingen über 5.500 Bewerbungen aus über 59 Ländern für eine der Auszeichnungen in den sieben Kategorien ein. „Der Award bestätigt unsere harte Arbeit, unser Streben nach stetiger Verbesserung und Kreativität. Wir fühlen uns erneut geehrt, Preisträger für einen internationalen Design Award zu sein, der unsere Design-Qualität auszeichnet. Nur dank der Zusammenarbeit des gesamten Teams konnten wir das schaffen“, sagt Magnus Oliveira Andersson, Head of Design at Toyota Material Handling Europe.

Preise über Preise

Die BT Reflex O-Serie wurde erst kürzlich zusammen mit den BT Reflex R- und E-Serien gelauncht. Bereits 1982 hat der BT Reflex unter dem Modelnamen 1350E einen iF Design Award erhalten. Seither wurde Toyota Material Handling mit über 40 Preisen ausgezeichnet. Der iF Design Award wird jedes Jahr von Deutschlands ältester unabhängiger Design-Organisation, der in Hannover ansässigen iF International Forum Design, durchgeführt. Am 10. März 2017 fand die offizielle Verleihung des Awards 2017 in der BMW Welt in München statt. Alle preisgekrönten Einreichungen werden in der iF Design Ausstellung in Hamburg gezeigt.

Stapler
Für die BT Reflex O-Serie erhielt Toyota Material Handling den IF-Preis.
 
Weitere Informationen