Technik

Sennebogen 850 Umschlagbagger bei Spaansen im Hafeneinsatz

Über den Hafen in IJmuiden werden durch Spaansen jährlich rund 4 Mio. Tonnen Sand umgeschlagen. Dabei vertraut man seit Langem auf die grünen Umschlagbagger von Sennebogen. Mit dem Sennebogen 850 E-Serie ging Ende 2016 der erste Umschlagbagger der neuen Maschinengeneration in Betrieb und entlädt nun bis zu 900 t Sand in der Stunde. Der Sennebogen 850 ist mit seiner Reichweite von bis zu 21 m und dabei bis zu 5,7 Tonnen Traglast auf die Bedürfnisse im Hafenumschlag abgestimmt. Der gekrümmte Banana-Ausleger ermöglicht Reichtiefen bis 12 m und kann selbst große Schiffe sicher entladen. Gleichzeitig können Trichter bis zu einer Höhe von 17 m bedient werden. Der Fahrer hat dabei aus der hochfahrbaren Kabine besten Blick auf den Arbeitsbereich. Die Maxcab lässt sich dabei um 3,0 m in der Höhe und bis 2,60 nach vorne flexibel verstellen. Ein 224 kW Dieselmotor treibt den Umschlagbagger zuverlässig an.

Einfache Funktionsweise

Unterstützt wird das System durch das Green Hybrid Energierückgewinnungssystem. Die Funktionsweise ist einfach: Ein mittig zwischen den beiden Hubzylindern am Ausleger montierter Rückgewinnungszylinder kompensiert in seiner Funktion das Auslegergewicht und verringert damit die Energiekosten um bis zu 30 Prozent. Dieser zusätzliche Hydraulikzylinder speichert beim Herablassen des Auslegers die Energie in Druckgaszylindern, die im Heck der Maschine platziert sind. Für den nächsten Hub steht diese gespeicherte Energie dann wieder zur Verfügung. Das Prinzip lässt sich mit einer Feder vergleichen, die gestaucht wird und beim Entspannen ihre Energie wieder abgibt.

Umschlagbagger
Einen neuen Sennebogen 850 E-Serie setzt Spaansen im Sandumschlag im niederländischen IJmuiden ein.
 
Weitere Informationen