Technik

Volvo Trucks präsentiert Komplettsystem für Dienste und Infotainment

Unterhaltung und mehr Sicherheit

Mehr Fahrkomfort und Sicherheit, müheloses Navigieren und ein effizienteres Fuhrparkmanagement: So benennt Volvo Trucks die Hauptvorteile seines neuen Dienst- und Infotainment-Systems.

Durch den Zusammenschluss des Audio- und Entertainment-Geräts mit den Navigations- und Fuhrparkmanagementsystemen hat Volvo Trucks ein mühelos bedienbares Komplettsystem geschaffen, das sich per Touchscreen, Sprachbefehl und Lenkradtasten steuern lässt. „Mit dem neuen System für Dienste und Infotainment können Fahrer ihren Arbeitsplatz ganz individuell gestalten“, sagt Anders Edenholm, Gesamtprojektleiter bei Volvo Trucks. „Zum Beispiel können sie überall ihren Lieblingssender hören, und sie können per Freisprechfunktion auf ihr eigenes Telefon und das der Firma zugreifen. Insgesamt macht dies das Fahren sowohl sicherer als auch komfortabler.“

Einfachere Auftragsabwicklung

Das neue System ermöglicht eine einfachere und effizientere Auftragsabwicklung. Für die Zielführung akzeptiert das Navigationssystem des Fahrzeugs verschiedene Eingabemöglichkeiten. Alternativ zur Eingabe von Adressen oder Koordinaten reicht es aus, die auf dem Touchscreen angezeigte Karte zu berühren. Überdies können Fahrer auf alle Dynafleet OnBoard-Dienste einschließlich Lenkzeitsupport, Fahrercoaching und Nachrichten zugreifen. Für den Fahrer bedeutet dies, dass er stets auf dem Laufenden bleibt, nie die Kontrolle verliert und in Echtzeit entscheiden kann. Außerdem kann er seine fahrerische Leistung und den Kraftstoffverbrauch verfolgen und verbesserungswürdige Bereiche identifizieren. Weil Dynafleet OnBoard und Navigation in das System eingebunden sind, können die Fahrer Nachrichten mit GPS-Koordinaten empfangen und in Sekundenschnelle die nächste Auftragsadresse ansteuern. Und wenn die Hände länger am Lenkrad bleiben und der Blick länger auf das Verkehrsgeschehen gerichtet ist, kommt das sowohl der Sicherheit als auch der Produktivität zugute. Zu den Merkmalen des neuen Systems gehören auch DAB und DAB+ (Digital Audio Broadcasting) sowie der Zugriff auf Streaming-Dienste wie Spotify, Deezer und TuneIn. Am Lenkrad gibt es außerdem eine Sprechtaste zum Aktivieren der Sprachsteuerung. Das neue Dienst- und Infotainment-System kann beim Kauf eines neuen Volvo FH, Volvo FM oder Volvo FMX mitbestellt werden.

Display in der Konsole eines Lkw
Mit den Dynafleet OnBoard-Diensten einschließlich Fahrertraining können Fahrer ihre Performance und den Kraftstoffverbrauch in Echtzeit am Display verfolgen.
 
Weitere Informationen