Technik

Bauer-Spezialseilbagger am Persischen Golf

Mit Wumms in die Wüste

Künstliche Inseln, gigantische Shopping-Malls und immer neue Höhenrekorde der Wolkenkratzer zeugen vom Bauboom in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Doch die Zeit der Superlative am Golf ist längst nicht vorbei. Im Gegenteil: In der Hauptstadt Abu Dhabi etwa entsteht derzeit ein ganz neuer Stadtteil, der nach Beendigung der Baumaßnahmen rund 22.000 Menschen ein neues Zuhause geben soll.

Neben 2.700 Wohnungen und 13 Schulen laden hier künftig auf einer Fläche von 570 Hektar auch Restaurants und Parkanlagen zum Verweilen ein. Damit der Baugrund die Lasten der geplanten Bauwerke aufnehmen kann, muss dieser verdichtet und in seiner Tragfähigkeit verbessert werden. Dabei vertraut der Bauer Maschinen-Kunde Menard Vibro Middle East (Dubai) auf die Leistungsstärke des Bauer MC 96 Seilbaggers. Die MC Kran-Reihe von Bauer wurde speziell für den Einsatz als Grundgerät für BC Schlitzwandfräsen sowie Schlitzwandgreifer entwickelt und intensiv ausgebaut, sodass heute für alle Verfahren des Spezialtiefbaus Bauer-Geräte dieses Typs zur Verfügung stehen.

Seilbagger bei der Bodenverdichtung im Einsatz
Ein Bauer MC 96 Seilbagger ist bei der Bodenverdichtung im Einsatz, um die Tragfähigkeit des Wüstenbodens zu erhöhen.

Windensystem mit Automatik

Voraussetzung für den Einsatz der MC-Geräte zur dynamischen Bodenverdichtung ist das moderne Windensystem mit Automatiksteuerung. Diese Technologie sichert einen Vorsprung im Hinblick auf Maschineneffizienz und Prozessoptimierung auf der Baustelle. Der Gerätefahrer gibt lediglich die gewünschten Zielparameter, etwa den Verdichtungsgrad und die dafür erforderliche Anzahl der Schläge, in die Maschinensteuerung ein. Vollautomatisch und ohne gezielte Steuerungseingriffe wird dann ein schweres Gewicht wiederholt aus großer Höhe auf den Boden fallen gelassen. Die beim Aufprall abgegebene kinetische Energie wirkt bis in tiefere Bodenschichten und führt durch eine erzwungene Kornumlagerung zu einer Verdichtung.

Kurze Zykluszeiten

Der hochdimensionierte Dieselmotor und die 35-Tonnen-Winden des Bauer MC 96 Seilbaggers garantieren kürzeste Zykluszeiten und maximale Produktivität. Darüber hinaus zeigt die Maschine höchste Stabilität: Die große Standfläche des Unterwagens, ein 45-Tonnen-Gegengewicht und der robuste Rohrgitterausleger sind auf die für den Verdichtungsbetrieb typischen, extremen Lastspitzen ausgelegt. Im Einsatz auf der Baustelle hat sich der Bauer MC 96 Seilbagger bereits bewährt: Die Maschine zeichnet sich durch zuverlässigen Betrieb bei hoher Produktivität und geringem Kraftstoffverbrauch aus. Das moderne, vollautomatische Steuerungssystem unterstützt den Gerätefahrer beim verschleißoptimierten Betrieb der Maschine und garantiert höchsten Komfort.

Fallgewicht
Bei der dynamischen Bodenverdichtung wird vollautomatisch ein schweres Fallgewicht wiederholt aus großer Höhe auf den Boden fallen gelassen.
 
Weitere Informationen