Magazin

„Gabelstaplerschule“ feiert Jubiläum

Als Verleger Dr. Ingo Resch im Jahr 1973 den technischen Aufsichtsbeamten Siegfried Zimmermann bei der Großhandels- und Lagerei-BG fragte, ob es nicht sinnvoll wäre, die Gabelstaplerfahrer-Ausbildung in praxisnahe Worte zu fassen und handfest zu erläutern, wie mit Staplern sicher gearbeitet wird, war noch nicht absehbar, dass es ein Werk werden würde, das auch 45 Jahre später noch weiterentwickelt wird. 1973 erschienen, stand die „Gabelstaplerfahrschule“ Pate für die Erarbeitung der Arbeits- und Gesundheitsschutzvorgaben bezüglich der Aus- und Fortbildung des Fahr- und Steuerpersonals und damit für den sicheren Einsatz von Flurförderfahrzeugen. Sie wurde im Laufe der Jahrzehnte immer wieder an die sich ständig wandelnden technischen Bedingungen und Vorschriften angepasst.

Titel „Gabelstaplerschule“ aus dem Jahr 1973

Praxisnah

Aktuell ist die 10. Auflage erschienen, 560 Seiten mit 936 Abbildungen. Für diese Auflage wurde vor allem das Kapitel der physikalischen Grundlagen intensiv überarbeitet und mit zahlreichen neuen Definitionen versehen, um die schwierige Thematik verständlicher zu machen. Für Betriebsleiter, Einsatzleiter, Betriebsrat und Sicherheitsfachkräfte sowie Betriebsplaner bleibt die „Gabelstaplerschule“ ein wichtiges Nachschlagewerk. Ausbilder finden hier unverzichtbare Grundlagen für die Ausbildung des Bedienpersonals. Zudem ist der Band hilfreich für die jährlichen Unterweisungen. Auch für den Kauf einer neuen Maschine und zur Gestaltung von Verkehrswegen finden sich zahlreiche Hinweise.

Titel „Gabelstaplerschule“ aus dem Jahr 2018
 
Weitere Informationen