Technik

Schilder-Printer und Software von Brady

Sicherheit selbst gedruckt

Wenn ein Risiko am Arbeitsplatz auftritt, kann es sehr lange dauern, bis neue Sicherheitsschilder bestellt und geliefert werden, die Mitarbeiter vor Gefahren warnen und auf das korrekte Verhalten zum Vermeiden von Unfällen hinweisen. Mit Hilfe eines professionellen Druckers und der zugehörigen Software zum Erstellen von Sicherheitsschildern können Unternehmen neue Schilder wesentlich schneller gestalten, drucken und anbringen, um ihre individuellen VISION ZERO Maßnahmen zu unterstützen und Arbeitsunfälle zu vermeiden.

Laut Eurostat sind in der EU im Jahr 2012 noch 2,5 Millionen nicht tödliche Unfälle (Krankschreibung von mindestens 4 Tagen) und 3.515 tödliche Unfälle am Arbeitsplatz aufgetreten. Diese Zahlen zeigen, dass Handlungsbedarf besteht, um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu verbessern und die Anzahl der Unfälle sowie die damit verbundenen Kosten zu reduzieren. Ein einfaches Schild, das zur Verwendung der richtigen Schutzausrüstung auffordert, kann zum Beispiel verhindern, dass ein Mitarbeiter einen Finger verliert. Verbots-, Gebots- und Warnschilder sowie Erste-Hilfe-, Evakuierungs- und Brandschutzschilder sind wesentliche Bestandteile einer jeden VISION ZERO Maßnahme, die darauf abzielt, die Anzahl der Arbeitsunfälle auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Sicherheitsschilder bieten einen entscheidenden Vorteil, da sie sehr einfach wichtige Informationen genau dort vermitteln können, wo diese zur Vermeidung von Unfällen erforderlich sind. Beispiele sind Anleitungen zur sicheren Bedienung, die direkt an einer Maschine angebracht werden, die Kennzeichnung von Rohren mit dem Rohrinhalt oder Warnschilder am Eingang zu einem Gefahrenbereich.

Leistungsstarkes Drucken direkt vor Ort

Brady bietet ein breites Sortiment an Druckern und Sicherheitssoftware, sodass Anwender beständige Schilder in Standard- oder kundenspezifischer Ausführung sowie in zahlreichen Formen, Farben und Größen erstellen können. Wenn neue Sicherheitsrisiken am Arbeitsplatz entstehen, können mithilfe des Druckers ganz einfach Schilder erstellt werden, die Mitarbeiter auf die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen hinweisen. Ein solcher Drucker direkt vor Ort kann also eine sinnvolle Ergänzung für VISION ZERO Maßnahmen sein.

Mann am Drucker
Sofort parat: Sicherheitsschilder direkt vor Ort ausdrucken.
 
Weitere Informationen