Technik

Neue Baureihe starrer Muldenkipper von Volvo CE

Geschützt wie in Abrahams Schoß

Die neuen starren Muldenkipper der D-Serie von Volvo Construction Equipment basieren auf dem Muldenkipperkonzept und verfügen gleichzeitig über Technologie für optimierten Kraftstoffverbrauch und maximale Verfügbarkeit.

Volvo CE hat sein Sortiment an Dumpern um die neuen starren Muldenkipper R45D, R60D und R70D erweitert. Mit Nutzlasten von 41 bis 65 Tonnen sind die Maschinen so ausgelegt, dass sie den größten Kostenfaktor in der Branche – Kraftstoff – reduzieren. Die starren Muldenkipper der D-Serie sind zwar neu, basieren aber auf über 70 Jahren Erfahrung, seit ein Team technischer Experten und Ingenieure im schottischen Motherwell den weltweit ersten geländegängigen Muldenkipper entwickelte. Die starren Muldenkipper der D-Serie tragen nun das Design von Volvo CE, werden aber weiterhin im traditionsreichen Produktionswerk für starre Muldenkipper gebaut.

Die starren Muldenkipper R45D, R60D und R70D erreichen maximale Performance, ein hohes Drehmoment und bis zu 567 kW (760 PS) Leistung auch in den unteren Drehzahlen. Lange Serviceintervalle und die hohe Kraftstoffeffizienz sorgen außerdem für niedrige Betriebskosten. Die integrierte Elektronik zwischen Maschine und Getriebe sorgt für sanftes Schalten, gleichbleibendes hohes Momentum und gleichmäßige Beschleunigung bei allen Transportanwendungen. Das integrierte elektronische System mit zwei Schaltmustern (Power und Economy) optimiert Leistung und Kraftstoffeffizienz. Der Fahrer kann den Betriebsmodus entsprechend der jeweiligen Ladung anpassen. Die Hydraulikanlage versorgt den Kühlkreis und die Arbeitskreisläufe bedarfsgerecht mit der notwendigen Leistung, um schnelle Zyklen und hohe Leistung zu garantieren.

Optimal verteiltes Gewicht

Die Muldenkipper von Volvo bieten ein gutes Gewichts-Leistungs-Verhältnis, effiziente Schaltmuster und eine optimale Lastenverteilung. Damit erfüllen sie ihre Produktivitätsziele schneller. Mit ihrer Zugkraft dank dem optimierten Antriebsstrang und der ausgeklügelten Konfiguration sind die starren Muldenkipper R45D, R60D und R70D ideal für die oft starken Steigungen im Tagebau und in Steinbrüchen. Durch das erhöhte Drehmoment an der Hinterachse mit niedriger Übersetzung sorgt der abgestimmte Antriebsstrang im Ganzen für eine hohe Zugkraft und damit eine zuverlässig hohe Produktivität bei schlechten Bodenverhältnissen und an starken Steigungen oder Gefällen. Die abriebbeständigen, abgasbeheizten Mulden mit großer Ladekapazität halten das Material sicher in Position. Sie bestehen aus Hardox 400 Stahl und ermöglichen ein sauberes, vollständiges Abkippen des Materials.

Muldenkipper kippt ab
Die Mulden bestehen aus Hardox 400 Stahl und ermöglichen ein sauberes, vollständiges Abkippen des Materials

Zur Optimierung der Einsatzeffizienz und Produktivität aktueller und zukünftiger Projekte stehen verschiedene intelligente Systeme zur Verfügung, wie beispielsweise Volvo Site Simulation Software, die Informationen über Maschinen, Flottenauswahl und Einsatzbedingungen liefert. Schnell ansprechende Maschinenfunktionen wie die Lenkung und ergonomische, leicht erreichbare Bedienelemente erhöhen die Produktivität des Fahrers.

Lange Lebensdauer

Die starren Muldenkipper der D-Serie sind nicht nur kurzfristig hochproduktiv, sondern sie bleiben es lange Jahre. Die Maschinen wurden rigorosen Tests unter extremen Arbeitsbedingungen unterzogen, um eine lange Lebensdauer von Maschinen und Komponenten unter härtesten Bedingungen sicherzustellen. Die Muldenkipper haben ein geradliniges Design. Ihre Rahmenkonstruktion weist eine hohe Strukturfestigkeit auf, die weit über die hohen Anforderungen auch schwierigster Einsatzbedingungen hinausgeht. Dank der gleichmäßigen Gewichtsverteilung aufgrund des zentral angeordneten Getriebes und dem niedrigen Schwerpunkt werden alle Stöße von der Ladung zu gleichen Teilen auf die Räder verteilt. Das hochfeste, langlebige Fahrgestell der starren Muldenkipper widersteht hohen strukturellen Belastungen. Es schluckt Erschütterungen und Vibrationen von der Straße und beim Be- und Entladen und sorgt für minimale Wartung und damit niedrige Betriebskosten. Die Lebensdauer des primären Bremssystems wird durch den Getriebe-Retarder verlängert. Diese Standardfunktion reduziert die Motordrehzahl und minimiert die Betätigung der Betriebsbremse. Alle Komponenten sind gut geschützt. Beispielsweise verfügt die Hydraulik über mehrere Filterstufen, die nachgeschaltete Komponenten vor Verunreinigungen schützen und dadurch die Maschinenverfügbarkeit erhöhen. Die Maschinen verfügen außerdem über einen Motorschutz-Modus, der den Fahrer warnt, sobald die Motorschutz-Drehzahldrosselung aktiviert wird. Motorleistung und -drehzahl werden zum Schutz des Motors je nach Schwere des Problems nach und nach gedrosselt. Dies richtet sich nach Motorparametern wie eine hohe Kühlmitteltemperatur, Gaspedalstellung und Kühlmittelstand.

Hohes Maß an Sicherheit

Die starren Muldenkipper der D-Serie sind für harte Arbeit gebaut, verfügen aber dazu über Funktionen, die harte Arbeit erleichtern. Aus der FOPS-zertifizierten Kabine mit ROPS-Muldenüberdeckung hat der Fahrer einen hervorragenden Überblick über den Arbeitsplatz und die Umgebung. Der Fahrersitz an der linken Kabinenseite und Volvo Smart View, das das Bild der vier Außenkameras im Display in der Kabine zu einer Ansicht des Maschinenbetriebs aus der Vogelperspektive kombiniert, verbessern die Sicht weiter. Beim Design der Maschinen wurde besonderer Wert auf die Sicherheit gelegt. Dank Retarder für Getriebe und Bremse sowie eine optionale Leerlauf-Einlegesperre (Neutral Coast Inhibitor) überwinden sie kontrolliert auch steilste Gefälle. Ein Überdrehzahlschutz drosselt die Motordrehzahl automatisch in den sicheren Bereich, eine Sperre verhindert ein Hochschalten beim Fahren mit angehobener Mulde. Weitere Sicherheitsfunktionen wie die ausfallsichere Bremse und die Notlenkung sorgen für ein ruhiges Gefühl.

Einfache Wartung

Um lange Lebensdauer und maximale Verfügbarkeit sicherzustellen, sind regelmäßige Service-Inspektionen erforderlich. Rutschfeste Stufen und Laufstege ermöglichen einen sicheren Zugang zur Maschine. Sowohl von der breiten Plattform als auch vom Boden aus können die Techniker die gruppenweise zusammengefassten Prüfpunkte sicher und mit nur wenig Werkzeug erreichen. Das zentral angebrachte Getriebe ist leicht zugänglich, ohne andere Komponenten abbauen zu müssen. In der Kabine kann der Fahrer für eine schnelle Analyse und Problemlösung über ein Display grundlegende Diagnosedaten abrufen.

Muldenkipper
Volvo CE hat sein Sortiment an Dumpern um die neuen starren Muldenkipper R45D, R60D und R70D erweitert.
 
Weitere Informationen