Termine

A+A 2019

Fachkongress zum Thema Arbeitsschutz auf der A+A

Neueste Forschungsergebnisse zum sicheren und gesunden Arbeiten verbinden sich beim 36. Internationalen Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2019 vom 5.-8. November 2019 mit den Praxiserfahrungen der Akteurinnen und Akteure aus Betrieben und Verwaltungen. Dazu startet in diesem Jahr erstmals das kommmitmensch Film & Mediafestival mit dem „Prevention Slam“ der Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi). Der A+A Kongress ist die zentrale Gemeinschaftsveranstaltung des Arbeitsschutzes in Deutschland – parallel zur A+A Fachmesse.

Mithilfe einer Übersicht über die Schwerpunkte an den vier Veranstaltungstagen können die passenden Veranstaltungen jetzt im Kalender vorgemerkt werden. Die Basi-News informieren regelmäßig über wichtige aktuelle Entwicklungen rund um das Thema „Sicheres und gesundes Arbeiten“. Mehr Informationen gibt es unter www.basi.de - dort kann man die Veranstaltungsübersicht herunterladen und sich für den Newsletter anmelden.

40 Veranstaltungsreihen

Expertinnen und Experten diskutieren beim A+A Kongress 2019 über aktuelle Lösungen für die Herausforderungen durch Risiken in der „Arbeit 4.0“, aber auch über neue Gestaltungschancen und tauschen sich mit Praktikerinnen und Praktikern aus. Die Basi erwartet mehr als 5.000 Kongressbesucher und -besucherinnen im CCD Congress Center Düsseldorf Süd. Rund 40 Veranstaltungsreihen bieten beim A+A Kongress 2019 ein Forum für die Diskussion über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und deren praktische Umsetzung sowie für einen intensiven Austausch von Politik und Wirtschaft. „Neue Formate wie Praxis Interaktiv halten zusätzliche Möglichkeiten bereit, ins Gespräch zu kommen“, kündigt Bruno Zwingmann, Geschäftsführer der Basi, an. Eine besondere Veranstaltung, nicht nur für Professionals, sondern auch für Hochschullehrende, Studierende und Auszubildende: der „Fokus Professionen“ mit dem ersten „Prevention Slam“ und die Prämierung von Beiträgen zum Thema „Gesunde Arbeit heißt für mich …“

Messehalle mit Besuchern
Wie 2017 wird auch die diesjährige A+A zahlreiche Formate zum Thema Arbeitssicherheit bieten. // Foto: (© Messe Düsseldorf / ctillmann)
 
Weitere Informationen