Arbeitssicherheit

Serious Labs bringt VR-Simulator auf den deutschen Markt

Virtual Reality für mehr Sicherheit

Serious Labs, der in Edmonton beheimatete Entwickler für Virtual-Reality-Schulungslösungen, kündigt die Lokalisierung seines Virtual-Reality (VR)-Simulators einer Hubarbeitsbühne (MEWP: Mobile Elevated Work Platform) für den deutschen Markt an. Das Unternehmen stellte den Simulator auf der diesjährigen bauma aus.

Der neue MEWP-VR-Simulator kombiniert Serious Labs’ Module für Scherenhebebühnen und Teleskopbühnen und bietet eine umfassende Einschätzung der Betriebsumgebung im Rahmen der VR-MEWP-Schulungslösung für Betreiber. Der Simulator beinhaltet 32 Szenarien mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad, wobei die Fähigkeiten des jeweiligen Betreibers mittels der objektiven Maschinenbeobachtung bewertet und verbessert werden. Das Betreiberfeedback konzentriert sich anhand von Metriken, die entweder den Sachverstand eines Betreibers bestätigen oder das Bedürfnis nach weiteren Schulungen zum Ausdruck bringen, auf den Wert bzw. die Verantwortung, die eine Einzelperson hinsichtlich Sicherheit, Effizienz und Fertigkeit einbringt.

Effizientere Schulungsmaßnahmen durch Lokalisierung

„Die Lokalisierung der vom Simulator gelieferten Bildschirminformationen steht als Teil der Internationalisierungsbestrebungen im Vordergrund“, sagte Wade Carson, Direktor für Geschäftsentwicklung bei Serious Labs. „Die Anpassung des MEWP-Simulators an die Sprache einer bestimmten Kultur verbessert die Effizienz der Schulungsmaßnahmen.“ VR-Simulatoren stellen den Betreibern ein Lernmedium zur Verfügung, mit dem sie realistische Baustellenumgebungen erkunden und die Grenzen ihrer Ausrüstung in gefährlichen Situationen testen können. Die Simulatoren standen früher nur Branchen wie der Luftfahrt zur Verfügung, nun jedoch kommen sie zunehmend auch im Baugewerbe zum Einsatz, in dem Faktoren wie Sicherheit und Sachverstand von entscheidender Bedeutung sind.

Kranarbeit n Hausfassade in Simulationsansicht
Mit dem Simulator werden realistische Arbeitsumgebungen nachgestellt.
 
Weitere Informationen