Kalkstein- und Kalkmarkt entwickelt sich freundlich

Auf der Jahresversammlung des Bundesverbandes der Deutschen Kalkindustrie e.V. (BVK) am 22. Juni 2007 in Wiesbaden resümierte der Vorsitzende, Dr. Matthias Stein, die wirtschaftliche Situation der Kalkindustrie in 2006. „Bei einem Wachstum von fast 4 Prozent haben unsere Mitglieder annähernd 6,8 Millionen Tonnen Kalkprodukte verkauft.“ Hauptursache hierfür sei die nach wie vor positive Entwicklung im Bereich der Eisen- und Stahlindustrie. Auch der Absatz an die Baustoffindustrie habe sich erstmals seit elf Jahren wieder positiv entwickelt.

Der Absatz ungebrannter Kalkprodukte sei nach langer Zeit wieder gestiegen. „Insgesamt konnten unsere Mitgliedsunternehmen mehr als 22 Millionen Tonnen Kalksteinprodukte verkaufen.

Verleihung der Preise für Arbeitssicherheit

Sieger des seit 1970 stattfindenden Arbeitssicherheitswettbewerbs des Bundesverbandes ist in diesem Jahr die Firma Schaefer Kalk GmbH fit Co. KG, Werk Hahnstätten. Silberne Urkunden erhielten Rheinkalk GmbH, Werk Hönnetal, und Eduard Merkle GmbH & Co. KG.

Urkunden in Bronze gingen an Rheinkalk Grevenbrück GmbH, Rheinkalk GmbH, Werk Dornap, und Schaefer Kalk GmbH & Co. KG, Werk Steeden.

www.kalk.de

Die Preisträger der Arbeitssicherheitspreise
Die Preisträger der Arbeitssicherheitspreise