Erfolgreiche Transfermodelle

Unter dem Titel „Gute Arbeit – Modelle des erfolgreichen Transfers von Sicherheit und Gesundheit in die Betriebe“ findet die Jahrestagung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BauA) am 13. Oktober 2008 in der DASA (Deutsche Arbeitsschutz-Ausstellung) in Dortmund statt. Dabei greift die Veranstaltung konkrete Modelle und Verfahren auf, um das Wissen über Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit nachhaltig in den Betrieben zu verankern.

Zwar verdoppelt sich das vorhandene Wissen immer schneller, doch bis aktuelle Erkenntnisse des Arbeits- und Gesundheitsschutzes dauerhaft in den betrieblichen Alltag einziehen, kann einige Zeit verstreichen. Darum gewinnt die praxisnahe Aufbereitung und Kommunikation dieser Ergebnisse zunehmend an Stellenwert. Die Jahrestagung will verschiedene Aspekte dieser Herausforderung beleuchten und erfolgreiche Modelle des Tranfers präsentieren.

Die Jahrestagung 2008 der BAuA richtet sich an Akteure und Verantwortliche aus dem Bereich Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz wie beispielsweise Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Arbeitsmediziner, Vertreter der Aufsichtsbehörden und der gesetzlichen Unfallversicherung sowie an Personalverantwortliche und Vertreter der Sozialpartner.

Das Teilnahmeentgelt beträgt 80 Euro und ist an der Tagungskasse zu entrichten. Darin sind Tagungsunterlagen, ein Mittagsimbiss sowie Pausengetränke enthalten.

Weitere Informationen befinden sich im Bereich „Aktuelles und Termine“ in der Rubrik Veranstaltungen auf der BAuA-Homepage www.baua.de. Kontakt und Anmeldung telefonisch unter (02 31) 5 89 67-0 oder per E-Mail info@bild-werk.de.

www.baua.de