Prüf- und Zertifizierungsstelle der Fachausschüsse Steine und Erden / Glas und Keramik erneut europaweit akkreditiert

Die Prüf- und Zertifizierungsstelle der Fachausschüsse „Steine und Erden / Glas und Keramik“ wurde im Frühjahr diesen Jahres erneut akkreditiert!

Das Verfahren wurde durch die Zentralstelle der Länder für Sicherheitstechnik (ZLS) beim Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit, Ernährung und Verbraucherschutz auf Basis des GPSG durchgeführt. Die Akkreditierung ist die Voraussetzung für die Prüfung und Zertifizierung von Produkten (Maschinen und Anlagen) in der Steine und Erden-Industrie.

Unter der neuen Leitung von Dipl.-Ing. Christian Claus und seinen Mitarbeitern in den Bereichen Prüfung und Zertifizierung, Dipl.-Ing. Gerd Kann und Dipl.-Ing. Kurt Kolmsee, sowie einem Team von acht weiteren Ingenieuren und Naturwissenschaftlern sowie zwei Sachbearbeiterinnen bietet die Prüf- und Zertifizierungsstelle als kompetenter Partner von Herstellern und Betreibern Dienst-leistungen rund um das Thema Geräte- und Produktsicherheit an.

Die Mitarbeit in internationalen Normungsgremien, interdisziplinäre Fachkompetenzen im Team der Prüf- und Zertifizierungsstelle sowie aktive Beteiligung in Verbänden und Interessengruppen bilden ein Angebot, das für Kunden einen Nutzen darstellt!

Zertifizierter Gas-Brennofen
Zertifizierter Gas-Brennofen

Insbesondere dem Bereich Prüfung und Zertifizierung von Produkten (Maschinen) durch unabhängige, anerkannte Institutionen kommt immer mehr Bedeutung zu, da sich mit der Einführung des europäischen Marktes die Voraussetzungen für das in Verkehr bringen neuer Produkte tiefgreifend geändert haben. Neben der Einhaltung der EU-Richtlinien hinsichtlich Sicherheit und Gesundheitsschutz rücken auch Anforderungen der Produkthaftung in den Vordergrund. In der Folge führt das zu einem weltweit erhöhten Beratungs- und Dienstleistungsbedarf.

Das Dienstleistungsangebot umfasst u.a.:

Zertifiziertes Schöpfrad
Zertifiziertes Schöpfrad

Die Vorteile durch eine Prüfung und Zertifizierung von Maschinen, wie z.B. von

liegen auf der Hand:

Sicherheitstechnische Mängel werden bereits in einer frühen Produktentwicklungsphase erkannt.

Das Risiko von Produkthaftungsfällen oder nachträglichen Forderungen von externer Seite aufgrund sicherheitstechnischer Defizite wird minimiert.

Hersteller und Betreiber haben Gewissheit, dass das Produkt und die technischen Unterlagen den nationalen und europäischen Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen genügen.

Das Bestreben der Prüf- und Zertifizierungsstelle der Fachausschüsse Steine und Erden / Glas und Keramik ist es, sichere und gesundheitsgerechte Produkte am Markt hervor zu heben und zu positionieren. Dies stellt für alle Seiten, ob Hersteller, Betreiber oder Versicherungen, einen Gewinn dar!

Christian Claus, StBG

Kontakt:

Prüf- und Zertifizierungsstelle der Fachausschüsse Steine und Erden / Glas und Keramik
c/o Steinbruchs-Berufsgenossenschaft
Theodor-Heuss-Straße 160
30853 Langenhagen
Tel (05 11) 7257-973 (Sekretariat)
Fax (05 11) 7257-790
E-Mail: pruefstelle@stbg.de

Christian Claus, Leiter der Prüf- und Zertifizierungsstelle der Fachausschüsse Steine und Erden / Glas und Keramik
Christian Claus, Leiter der Prüf- und Zertifizierungsstelle der Fachausschüsse Steine und Erden / Glas und Keramik
Zertifiziertes Druckstrahlgerät
Zertifiziertes Druckstrahlgerät