Technik | Erdbaumaschinen

Cat Product Link

Effizienz des Fuhrparks verbessern

Erdbaumaschinen
Product Link eröffnet dem Kunden neue Möglichkeiten Maschinen bei Bauprojekten effizient einzusetzen.

Das Cat Flottenmanagement-System der nächsten Generation bringt wesentliche Weiterentwicklungen und ist für Mischflotten geeignet. Caterpillar hat sein Flottenmanagement-System Product Link erweitert. Zusätzliche Hardware Optionen, Datenübertragung mittels Mobilfunk-Technologie und eine neue Web basierte Benutzeroberfläche mit weiterentwickelten Fähigkeiten verbessert die Effizienz des Flottenmanagements.

VisionLink ersetzt die bisherige Benutzeroberfläche von Product Link – mit neuen Anwendungsmöglichkeiten und leis­tungs­starker Informationsverarbeitung und -übermittlung an Kunden. Wesentliche Werkzeuge, um die gesamte Maschinenflotte zu managen, beinhalten Standortbestimmung, Arbeits- und Leerlaufzeiten, Kraftstoffverbrauch und mehr.

Systemereignisse und Diagnosecodes sowie andere Maschinenzustandsdaten werden rechtzeitig geliefert, so dass die Maschinen problemlos unter maximaler Auslastung gefahren werden können. Neue Nutzungsmöglichkeiten unterstützen Maschinenbesitzer dabei, ihren Fuhrpark effizienter zu managen.

So können die Maschinendaten übersichtlich aufgeschlüsselt werden, mit Trends und Graphen für den jeweiligen Kraftstoffverbrauch. Diese Basisinformationen können für die gesamte Flotte angewendet werden, um einen Rückschluss bezüglich Maschineneffizienz und nicht genutzter Potenziale zu ziehen. Zu den Vorteilen des neuen Systems gehören geringere Kosten, eine effizientere Anpassung der Maschinen an die jeweilige Baustelle beziehungsweise den jeweiligen Einsatz, eine höhere Maschinenauslastung und eine bessere Maschi­neninstandhaltung.

Ein System für alle Maschinen

Cat Product Link ist genauso ein Bestandteil einer modernen Cat Maschine wie der Motor oder das Getriebe. Durch die Benutzeroberfläche VisionLink können sowohl das neue und das bestehen­de Product Link System sowie das Trimble System auf die gesamte Maschinenflotte erweitert werden, unabhängig von Hersteller oder Modell. Das erlaubt dem Nutzer, alle Maschinen in einer einzigen Webbasiertenanwendung zu überwachen.

Es entfällt die Notwendigkeit verschiedener Systeme mit unterschiedlicher Funktionalität. Entwickelt wurde die VisionLink Software von VirtualSite Solutions, einem Joint-Venture von Caterpillar und Trimble. Die neue Generation des Cat Flottenmanagements nutzt das Mobilfunknetzwerk und bietet Bauunternehmern die Möglichkeit, die für ihre Anwendung jeweils passende Hardwareoption zu wählen. Der Hauptvorteil der Mobilfunkkommunikation ist die größere Bandbreite, was bedeutet, dass mehr Daten in kürzerer Zeit empfangen werden können.

Service Know-how

Für den Kunden sind neben den eigentlichen Produkten die Kompetenzen beim Vertrieb und vor allem beim Service in Verbindung mit Flottenmanagement Lösungen entscheidend. Um den gesamten Product Support kümmert sich Zeppelin mit seinem flächendeckenden Netzwerk und seinem umfassenden Know-how.

 
Weitere Informationen

Zeppelin/CAT-Logo

ZEPPELIN GmbH
Graf-Zeppelin-Platz 1
85748 Garching bei München

T +49 89 32 000-0
F +49 89 32 000-482

zeppelin@zeppelin.com
www.zeppelin.com