Technik

MB Crusher klotzt mit mächtigen Löffeln

Riesenbesteck für Backenbrecher in Nieder-Ofleiden

Gleich am Eingang des Steinbruchs begrüßt einer der weltgrößten Backenbrecherlöffel, der BF150.10 von MB Crusher, die Besucher. Mit einer Ladekapazität von 2,30 m3 und einem Gewicht von zirka 10 Tonnen ist der BF150.10 ein einzigartiges Produkt, 100% Made in Italy, das sich z.B. im Bergbausektor und auf sehr großen Baustellen als unentbehrliche Maschine für die Vorabzerkleinerung von Resten aus Steinbrüchen, die für die Erneuerung der Straßendecke oder den Verkauf recycelt werden, erwiesen hat.

Die Öffnungsweite der Backen beträgt 1.450 x 700 mm und kann Bruchmaterial mit einem Durchmesser von 110 und 200 mm verarbeiten. Der Hydraulikölbedarf ist nicht übermäßig hoch (der benötigte Ölfluss beträgt 380 Liter pro Minute bei einem Druck von 230 bar und einem Gegendruck von 10 bar). Trotz der Abmessungen (3.560 x 2.090 x 2.065) handelt es sich um eine extrem kompakte Maschine, die mit Baggern mit einem Betriebsgewicht von über 70 Tonnen eingesetzt werden kann und eine Stundenproduktion von gut 120 m³ erreicht. Die Struktur aus Hardox erlaubt den Dauerbetrieb auch mit den härtesten und stark abrasiven Materialien. Jedes Teil ist zugänglich, was die Wartungsarbeiten auf ein Mindestmaß begrenzt. Wie auch bei den anderen Produkten von MB garantieren die extreme Kompaktheit und der niedrige Schwerpunkt ein besseres Gleichgewicht des Baggers und reduzieren drastisch die Kraftanstrengung des Armes, was störende Vibrationen eliminiert.

Im Einsatz erleben

Die Besucher der Steinexpo können auf einem speziell eingerichteten regelrechten Versuchsgelände am Stand C1 der deutschen Filiale MB Deutschland (mit Sitz in München) auch andere Produkte des MB Crusher-Angebots aus der Nähe und in Aktion betrachten: den Backenbrecherlöffel BF90.3, einen Brecher für Bagger ab 21 Tonnen, und den Sieblöffel MB-S18, der mit seiner exklusiven konischen Form des Korbes die Stundenproduktionsleistung erhöht und das gesamte gesammelte Material ohne Rückstände siebt.

Vielfältige Produktpalette

Statisch ausgestellt werden weitere drei Modelle: der BF120.4 und der BF 70.2, die dieses Jahr in der vierten Überarbeitung angeboten werden, sowie der BF135.8, ein weiteres besonders für den Einsatz im Steinbruch geeignetes Modell mit einem Gewicht von 7,50 Tonnen für Bagger ab 43 Tonnen. Zusätzlich zu den Brecherlöffeln werden auf der Messe alle drei Rotationsfräsenmodelle von MB Crusher ausgestellt. Diese Fräsen sind die einzigen Fräsen der Welt mit dem besonderen patentierten System direct drive twin motor system, das eine differenzierte Kraftverteilung auf die zwei Fräsköpfe erlaubt. Auf der Bühne stehen auch der Sieblöffel MB-LS220, der für Radlader und Bagger-Lader von 4 bis 9 Tonnen geeignet ist, sowie der Rotations-Sortiergreifer Modell MB-G1200.

Die MB-Produktpalette wurde mit dem Ziel zusammengestellt, ein erstklassiges Zerkleinern und Sieben zu gewährleisten, um die Ansprüche des Steinbruchsektors, wo eine hohe Stundenproduktionsleistung und Widerstandsfähigkeit im Laufe der Zeit unentbehrlich sind, zu erfüllen. Das patentierte MB-System erlaubt das Erreichen der erwarteten Produktivität und eine signifikante Reduzierung der Kosten für den Verbrauch, und zwar auch bei besonders festen Materialien.

Löffel am Backenbrecher
120 m³ pro Stunde? Für den BF150.10 kein Problem.
 
Weitere Informationen

Standnummer C1