Arbeitssicherheit

Gütesiegel für Spenner Herkules Rhein-Ruhr GmbH & Co. KG

„Wir haben uns ehrgeizige Ziele gesetzt“

Auf der Basis des Nationalen Arbeitsschutz-Leitfadens und der Leitlinien der International Labour Organization hat die BG RCI seit November vergangenen Jahres das Arbeitsschutzmanagement-System der Spenner Herkules Rhein-Ruhr GmbH & Co.KG mit Sitz in Essen begutachtet.

Das Unternehmen stellt an zahlreichen Standorten in Deutschland Normal- und Spezialbetone für vielfältige Anwendungen her. Jetzt wurde dem Unternehmen das Gütesiegel „Sicher mit System“ mit einer Gültigkeitsdauer bis Februar 2020 verliehen. Durchgeführt wurde das vorausgegangene Audit von Rolf Hoffman und Klaus Stahl vom BG RCI-Standort Bochum. Das Verfahren umfasst zunächst eine Vorbegutachtung der betrieblichen Dokumente zur Arbeitssicherheit. Anschließend folgen Interviews mit Geschäftsleitung, Vorgesetzten, Mitarbeitern und Sicherheitsbeauftragten. Betriebsbegehungen fanden statt in der Spenner Herkules-Verwaltung in Essen sowie an den sieben Produktionsstandorten in Essen, Niederkassel, Leverkusen, Nottuln, Spelle, Paderborn und Kaufungen.

Umfassende Prüfung

Hier wurden alle Arbeitsabläufe kritisch beobachtet sowie betriebliche Dokumente und Aufzeichnungen überprüft. Schwerpunkte des Audits waren die arbeitsschutzpolitischen Vorgaben und Ziele der Geschäftsleitung sowie die Unternehmensgrundsätze zum Führungsverhalten. Anhand einer Verantwortungsmatrix wurde auch die Aufbauorganisation überprüft. Ferner wurden die Gefährdungsbeurteilungen, der Informationsfluss, die Notfallplanung sowie die Verbesserungsprozesse unter die Lupe genommen. Von besonderem Wert ist auch die Einbindung der Sicherheitsbeauftragten des Unternehmens. So haben die Auditoren besonders die hohe Dichte an Sicherheitsbeauftragten im Unternehmen positiv bewertet. Durch sie ist eine gute Mitarbeiterbeteiligung gewährleistet. Spenner Herkules konnte zeigen, dass Sicherheit und Gesundheit im Rahmen des Arbeitsschutzmanagement-Systems wirksam und systematisch organisiert sind und Führungskräfte und Mitarbeiter den Arbeitsschutz konsequent praktizieren. Das Thema Arbeitsschutz ist nicht nur bei Herkules im Fokus. Auch das Spenner Zementwerk Berlin wird sich noch in diesem Jahr um eine Zertifizierung bemühen. Insgesamt hat sich das Unternehmen für 2017 in der Arbeitssicherheit noch weitere ehrgeizige Ziele gesetzt.

Gruppenbild mit Urkunde im Zementwerk
„Sicher mit System“: Spenner Herkules-Geschäftsführer Dr. Frank Boerner, der Sicherheitsbeauftragte Helmut Böckenberg, die Sicherheitsfachkräfte Udo Kröger und Marcus Burg sind stolz auf die Bestätigung ihres Arbeitsmanagement-Systems. Auszeichnung und Urkunde wurden übergeben von Christian van den Berg und Klaus Stahl, BG RCI (v. l.). // Bild: Spenner Herkules