Steine + Erden, Ausgabe 4/18: Prämierte Raupenkette: Trackman XP
 
 
Technik

Prämierte Raupenkette: Trackman XP

Das Technologieunternehmen Continental ist beim German Innovation Award mit Preisen für seine Produktinnovationen ausgezeichnet worden. Die Gummiraupenkette Trackman XP konnte mit ihren Eigenschaften und Vorteilen für Anwender überzeugen und wurde mit einer Auszeichnung prämiert. Der Trackman XP konnte mit innovativen Eigenschaften überzeugen: Eine spezielle Anti-Vibrationstechnologie und optimierte Profilausführung reduziert Schwingungen um bis zu 70 Prozent gegenüber herkömmlichen Ketten und erhöht damit den Fahrkomfort, vor allem bei Anwendungen mit hoher Zugkraft. Spezielle zusätzliche Technologiemerkmale sorgen dafür, dass die Lebensdauer insgesamt verlängert wird. Durch die Armorlug-Technologie halten beispielsweise die Antriebsstollen um bis zu 23 Prozent länger als bei vergleichbaren Ketten. „Die Auszeichnung bestätigt, dass wir mit dem Trackman XP neue Maßstäbe für den Markt setzen“, sagt Dr. Michael Hofmann, weltweit verantwortlich für das Geschäft mit industriellen Förderbändern und damit auch für das Trackman-Produktportfolio.

Blick voraus

Zu den zukünftigen technologischen Entwicklungen des Unternehmens gehören zudem Gummiraupenketten mit integrierter Sensortechnik. Diese Technologie misst und überwacht die Karkassentemperatur im Betrieb des Fahrzeugs. Das gezielte Monitoring hilft Betreibern, die Lebensdauer und Effizienz der Komponenten zu verlängern sowie Ausfallkosten zu vermeiden.

Raupenfahrzeug
Sie ist leistungsstark und langlebig: die Gummiraupenkette Trackman XP von Continental.
 
Weitere Informationen