Steine + Erden, Ausgabe 4/18: Umwelt- und Chemikalienschränke von Cemo
 
 
Technik

Umwelt- und Chemikalienschränke von Cemo

Gefährliches sicher verstaut

Für viele Arbeiten sind Chemikalien, Pflanzenschutzmittel oder Schmierstoffe für effizientes Arbeiten nötig. Die Gesetzgebung stuft solche Stoffe immer häufiger als umwelt- oder wassergefährdend ein; bei Lagerung und Verwendung gelten dann besondere Auflagen. Um den Zusatzaufwand im Arbeitsalltag möglichst klein zu halten, bietet der Logistik- und Gefahrgutspezialist Cemo für solche Stoffe anpassbare Schränke.

Schutzwirkung wie auch Raumaufteilung lassen sich den Anforderungen von Chemikalien und Gebindegrößen anpassen, eine integrierte Auffangwanne verhindert im Schadensfall ein Austreten von Flüssigkeiten. Der neue Umweltschrank 15/20 ist nach StawaR zugelassen und wahlweise mit Flügel- oder platzsparenden, auf Rollen gelagerten Schiebetüren ausgestattet. Alle Lagerebenen bestehen aus herausziehbaren Auffangwannen mit Sperrsicherung, d.h. es kann immer nur ein Auszug ausgefahren werden. Die Bodenwanne kann jedoch mit herausgezogen werden, um Verschütten beim Abfüllen aufzufangen. Der Umweltschrank 13/20 dagegen bietet durch ein integriertes Schloss z.B. bei Insektiziden nur Berechtigten Zugang. Sein Korpus aus pulverbeschichtetem Stahlblech ist mit einem feuerverzinkten Grundgestell und Gitterrosten ausgestattet. Je nach Modell können in jeder Ebene bis zu 200 kg eingelagert werden. Selbst 60-l-Fässer finden darin Platz. Die unterste Lagerebene ist dicht geschweißt und kann als 20-l-Auffangwanne dienen. Da mindestens der Inhalt des größten Gebindes aufgefangen werden muss, gibt es aber auch eine 150-l-GFK-Auffangwanne (DiBt-Zulassung: Z-40.12-227) zum Unterschieben.

Modularer PE-Chemikalienschrank

Chemisch beständig und modular an den Bedarf anpassbar ist der neue PE-Chemikalienschrank der, werkzeuglos aufgebaut, auch mobil einsetzbar ist. Die Grundeinheiten mit 46 cm Breite, 56 cm Tiefe und 91,5 cm Höhe lassen sich über Verbinder individuell zusammensetzen. Die Türen sind wahlweise rechts oder links angeschlagen, Laschen für ein Vorhängeschloss sind vorhanden. Zwei Fachböden und eine integrierte Auffangwanne mit je 12 l Fassungsvermögen pro Einheit unterteilen den Innenraum.

Schrank
Der neue Umweltschrank 15/20 ist nach StawaR zugelassen.
 
Weitere Informationen