Steine + Erden, Ausgabe 4/18: Baustoff-Recyclingsieb SBR 2 von BHS im Kalkwerk Weißer Jura
 
 
Technik

Baustoff-Recyclingsieb SBR 2 von BHS im Kalkwerk Weißer Jura

Die Beschickung der Siebmaschine erfolgt mit CAT 980 Radladern der 30t-Klasse. Florian Schmellenkamp, Leiter Geschäftsentwicklung bei BHS, war selbst skeptisch, als ihm Hartmut Koch-Czech, Geschäftsführer bei Eduard Merkle, sein Ansinnen auf der steinexpo im September 2017 vorgetragen hat. „Die Maschine ist ausgelegt für Radlader um die 4 Kubikmeter Schaufelinhalt, idealerweise mit einer Schaufelbreite von 3,0 bis 3,2 Metern. Aber wir lassen uns gerne von unseren Kunden überzeugen, dass unsere Maschine auch mit 3,6 Meter breiten Schaufeln und bis zu 6 Kubikmetern Schaufelinhalt zu betreiben ist“, berichtet Schmellenkamp erfreut. Seit Anfang 2018 ist die Maschine mit einer 80 mm Quadratmasche in Blaubeuren im Einsatz und verhindert auf einfachste Weise, dass brauchbares Material entsorgt wird. „Die Robustheit und Flexibilität machen sie zur perfekten Ergänzung unserer Maschinentechnik. Die leichte Modifizierung der Aufgabe konnte unsere Werkstatt in Absprache mit der BHS selbst realisieren“, so Koch-Czech. Um seitlich herabfallendes Siebgut in die richtige Richtung zu lenken, wurden Leitbleche angebaut.

Beschickung eines Recyclingsiebs
Beschickung der SBR 2 mit einem CAT 980
 
Weitere Informationen