Technik

Echtzeit-Analyse von Schüttgütern auf dem Förderband mit Haver Solo

Haver & Boecker bietet mit dem Haver Solo ein neues Instrument zur Materialüberwachung auf Förderbändern. Das Inline-Analysegerät ist mobil, arbeitet autark und liefert Informationen über Partikelform und Partikelgröße. Typischer Einsatzort ist über Förderbändern nach z.B. Brechern, Siebmaschinen oder Pelletier-Einrichtungen. Dort können Materialparameter kontinuierlich überwacht werden. Dabei dienen die erhobenen Daten sowohl der Qualitätsüberwachung wie auch der Steuerung von nachgeschalteten Prozessschritten. Weiter können z.B. auch ein Siebbruch sehr frühzeitig erkannt werden und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden, bevor hohe Kosten entstehen. Das Haver Solo ist ein kompaktes, autarkes Plug & Play-System und kann dadurch sehr flexibel eingesetzt werden. Die integrierte Datenverarbeitung sowie die einfache Montage und Installation ermöglichen sogar eine schnelle Veränderung des Einsatzortes ohne Eingriffe in die laufende Produktion oder in bestehende Anlagenteile.

Schnelle Übersicht

Die Ergebnisdaten lassen sich u.a. als Trendanalyse anzeigen und geben so auf diversen Endgeräten von Windows PC über Mac bis hin zu iOS Smartphones eine schnelle Übersicht. Die Zeiträume sind dabei frei wählbar. Auch können jederzeit und von überall mit vorhandenem Netzwerkzugriff der aktuelle Status und die Live-Daten eingesehen werden. Ein weiterer Vorteil des Haver Solo liegt in der flexiblen und preiswerten Überwachung, wo auch immer der Einsatz des Gerätes stattfindet.

Analysegerät
Haver Solo zur Materialanalyse direkt über dem Förderband.
 
Weitere Informationen