Arbeitssicherheit

Sicherheit bei Ecosoil ist erneut „besiegelt“

Ecosoil Ost wurde nach einem Prüfungsverfahren im Arbeitsschutzmanagementsystem durch ein Gremium der BG RCI das Gütesiegel „Sicher mit System“ verliehen.

Ecosoil ist eines der führenden Unternehmen Deutschlands im Segment der Flächensanierung. Das in Senftenberg ansässige Unternehmen betreibt neben bergbaunahen Dienstleistungen wie z. B. Instandsetzungsarbeiten an Braunkohlenförderanlagen im Lausitzer und Rheinischen Revier auch deutschlandweit Baugrundverbesserungen mittels vielfältiger Tiefenverdichtungstechnologien und realisiert mit seinen ca. 230 Mitarbeitern auch vielfältige Projekte im Spezialtiefbau, Wasser- und Deponiebau.

Mit der Übergabe des Gütesiegels „Sicher mit System“ wurde innerhalb des Unternehmens damit ein weiterer Meilenstein im Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz erreicht.

Zentrales Unternehmensziel

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz der Mitarbeiter/innen im Unternehmen und wirtschaftlicher Erfolg werden als gleichrangige Unternehmensziele betrachtet. Die systematische Organisation des Arbeitsschutzes, das aktive Einbeziehen aller Mitarbeiter/innen in die Prozesse auch als Feed-

back und Dialog für kontinuierliche Verbesserungen ist wesentlicher Bestandteil für den erfolgreichen Betrieb des Unternehmens. So sieht die Unternehmensführung die Verleihung als einen Meilenstein, der aber nur ein kurzer Zwischenstopp für ein auch zukünftiges Arbeiten „Sicher mit System“ ist.

Dipl.-Ing. Axel Bretfeld

Geschäftsführer ECOSOIL Ost GmbH

Von links: Ilka Jatzwauk, Jens Pissang, Wolfgang Bartsch (BG RCI), Axel Bretfeld (Geschäftsführer), Harald Margraf (BG RCI) und Joachim Heisler mit der Zertifizierungsurkunde
Im Rahmen einer Feierstunde wurde die Urkunde übergeben. Von links: Ilka Jatzwauk, Jens Pissang, Wolfgang Bartsch (BG RCI), Axel Bretfeld (Geschäftsführer), Harald Margraf (BG RCI) und Joachim Heisler mit der Zertifizierungsurkunde.
 
Weitere Informationen