Technik

panther-Auflieger von Doll

Zeitsparer mit digitalem Helfer

Die Doll-Sattelauflieger mit Einzelradaufhängung – anerkannt als geteilte Achse mit 12 Tonnen Achslast – feierten bereits auf der bauma 2010 Premiere. Seither hat DOLL das Konzept, von dem sich bereits rund 3.000 Achslinien am Markt befinden, stetig weiterentwickelt. Heute stehen Versionen mit bis zu fünf Achsen zur Wahl, die sich mit unterschiedlichen Schwanenhälsen und Ladeplattformen an vielfältige Einsatzbereiche anpassen lassen.

Auf der Bauma 2019 präsentierte DOLL eine Variante vom Typ panther T3E-0S3FZ25. Das Kürzel steht für die Kombination aus Tiefbett, 3 Achslinien, Einzelradaufhängung (beziehungsweise panther-Doppelquerlenkerachse), Schwanenhals mit Zentralaufnahme und 25 Tonnen Sattellast. Mit bis zu 46.550 Kilogramm Nutzlast eignet sich das nutzlastoptimierte Fahrzeug insbesondere zum Transport verschiedenster Baumaschinen: Die Fahrzeugbreite von 2.750 Millimetern über Tiefbett und Fahrwerk gewährleistet, dass sich die Rollenmitte gängiger Raupenfahrwerke noch auf dem Rahmen befindet. Als sinnvolle Ergänzung ist der abfahrbare Schwanenhals mit Einfahrschrägen ins Tiefbett ausgestattet. Weitere Flexibilität ist durch eine breite, hinten offene Baggermulde gegeben. Die geringe Höhendifferenz von nur 490 Millimetern zwischen Tiefbett und Hinterachsfahrwerk bietet weitere Vorteile, zum Beispiel beim Transport von Siebanlagen mit tief gelagerten Förderbändern.

Schneller arbeiten dank Rechnersteuerung

Komfortabel ist zudem das Steuerungskonzept DOLL tronic, mit dem die panther-Fahrwerke serienmäßig ausgerüstet sind. Alle Trailerfunktionen lassen sich damit über separate Keypads am Heck und Schwanenhals sowie per Funk ausführen. Dank Rückmeldungen im Display der Funkfernsteuerung kann der Fahrer vieles von vorn überwachen, spart Zeit beim Be- und Entladen und muss insgesamt seltener ein- und aussteigen. Mit dem rechnergestützten Steuerungskonzept auf CAN-Bus-Basis werden zudem sämtliche Positionierungen permanent überwacht, und es lassen sich auch während der Fahrt die Fahrniveaus ändern. Dabei bietet die Hebe- und Senkeinrichtung 315 Millimeter Gesamthub (–110/+205 Millimeter). Ebenfalls integriert ist eine „Wasserwaagen-Funktion“ für gleichbleibendes Fahrniveau auf seitlich abschüssiger Fahrbahn (die Fahrhöhen können links und rechts unabhängig eingestellt werden).

Auflieger
Für Baumaschinentransporte und mehr: Dolls panther-Tiefbett, hier in dreiachsiger Version.
 
Weitere Informationen