Arbeitssicherheit

Büroraumoptimierung mit Hot-Desking

Auf die richtige Arbeitsplatzgestaltung kommt es an

Stress, körperliches Unwohlsein und Mangel an persönlichem Kontakt am Arbeitsplatz nehmen immer mehr zu und führen zu erhöhten Fehlzeiten der Arbeitnehmer. Die passende Arbeitsumgebung spielt hier eine wichtige Rolle. Viele Unternehmen setzen dabei auch auf Hot Desking, um Mitarbeitern mehr Flexibilität und Personalisierung bei der Arbeitsplatzgestaltung bieten zu können.

Hot Desking beschreibt eine Büroraumverwaltung, bei der Mitarbeiter mit unterschiedlichen Anwesenheitszeiten zu verschiedenen Zeiten am gleichen Büroarbeitsplatz arbeiten. Doch um von Vorteilen wie Platz- und Kostenersparnis, verbesserter Kreativität und Produktivität zu profitieren, muss dieses Konzept zunächst einmal richtig umgesetzt werden. Wenn Hot Desking falsch angegangen wird, kann sich das auf negative Weise äußern. Die neue Geräuschkulisse kann Mitarbeiter in ihrer Produktivität beeinträchtigen. Sie können sich ausgegrenzt und nicht wertgeschätzt fühlen und Gleichgültigkeit oder Abneigung gegenüber den Kollegen und ihrem Unternehmen entwickeln. Die Konsequenzen muss dann das Unternehmen tragen. Um dies von vornherein zu vermeiden, muss für die richtige Büroausstattung gesorgt sein. Dies bedeutet flexible, ergonomische Arbeitsplätze mit Einstellungsmöglichkeiten, die individuell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers ausgerichtet werden können. Mithilfe einer durchdachten Anordnung können zudem Einzelarbeitsplätze, Teambereiche und Ruhezonen geschaffen werden, um die verschiedenen Arbeitsweisen und Tätigkeiten der Mitarbeiter zu unterstützen.

Mehr Konzentration mit Monitorarmen

Eine Option für anpassbare, gemeinsam genutzte Schreibtische sind Monitorarme. Diese können mit bereits vorhandenen Bildschirmen genutzt werden und lassen sich einfach an den gewünschten Tischen befestigen. Durch die flexible Einstellung der Bildschirmhöhe und -winkel werden Augen-, Rücken- und Nackenschmerzen deutlich verringert und Gesundheit, Bewegung und ergonomischer Komfort angeregt. Darüber hinaus fallen durch diese Umstellung keine hohen Kosten für die Unternehmen an, da vorhandene Möbel weiterhin verwendet werden können.

Flexible Anpassungen

Die MXV-Monitorarm-Serie von Ergotron ist speziell entwickelt für den Einsatz im Büro und fügt sich durch das V-förmige Design in jede Umgebung ein. Durch die patentierte Constant-Force-Technologie können Monitore mühelos nach Bedarf positioniert werden und fördern so eine gesunde, ergonomische Körperhaltung, erhöhten Sehkomfort und Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Einfache Zusammenarbeit – z.B. durch gemeinsame Bildschirmnutzung – wird durch einen Höhenverstellbereich von 33 cm sowie die flexiblen Neige-, Schwenk- und Drehfunktionen ermöglicht. Die umweltfreundlichen MXV-Monitorarme in weiß oder schwarz ermöglichen es Arbeitnehmern, auf ihre eigene Weise zu arbeiten.

Schreibtisch mit zwei Monitoren
Die MXV-Monitorarm-Serie ermöglicht es, Arbeitsplätze an die Tätigkeitsanforderungen anzupassen.
 
Weitere Informationen