Technik

Mehrer Compression mit neuem Hochdruckverdichter TRx 400

Mit diesem luftgekühlten Kolbenkompressor bieten die Spezialisten aus Süddeutschland eine ideale Lösung für Anwendungen, bei welchen hohe Enddrücke bis 200 bar mit gleichzeitig hohen Vordrücken bis 35 bar realisiert werden müssen. Der TRx 400 kommt daher insbesondere bei der H₂-, N₂- oder O₂-Nachverdichtung, Gasflaschenfüllung sowie Synthesegasspeicherung zum Einsatz. Der TRx 400 verdichtet ölfrei und kann dank modular aufgebauten Zylinderblocks auf individuelle Verdichtungsbedürfnisse der Kunden angepasst werden.

Der Hochdruckkompressor ist als ein- und zweistufige Variante erhältlich und ermöglicht die Verdichtung von jeglichen Prozessgasen und Gasgemischen, egal ob trocken oder feucht. Typische Anwendungen sind beispielsweise die Verdichtung von Wasserstoff nach der Elektrolyse, die Nachverdichtung von Stickstoff oder Sauerstoff für Gasgeneratoren sowie die Rückgewinnung von Edelgasen. Auch die Verdichtung toxischer sowie brennbarer Gase ist mit dem TRx 400 problemlos möglich. Der Verdichter kann wahlweise als Block, Aggregat oder Anlage ausgeliefert werden. Dank seiner robusten Bauweise und Kreuzkopfkonstruktion garantiert der TRx 400 eine hohe Anlagenverfügbarkeit sowie Prozesssicherheit.

Hochdruckverdichter
Der TRx 400 ist als ein – und zweistufiges Modell erhältlich.
 
Weitere Informationen